| | von Lea Götz

Agentursplitter: Was in der Branche sonst noch passiert

Kreativer Umzug. Elf Bremer Unternehmen aus der Kreativwirtschaft haben die Lofts in der Alten Schnapsfabrik Jürgensen, ehemaliges Beluga College, an der kleinen Weser bezogen. Insgesamt arbeiten jetzt rund 70 Kreative auf rund 3.200 Quadratmeter Fläche in dem Gebäude in der Neustadt. Zusätzlich entsteht im Erdgeschoss das Stipendiatenmodell Future Lab Bremen der Wirtschaftsförderung Bremen und das Projekt Nordpool – ein Co-Working Space, Treffpunkt im Haus und Veranstaltungsort. Die beteiligten Unternehmen beschäftigen sich schon seit Ende letzten Jahres mit der Idee, ihre Angebote unter dem Dach der Alten Schnapsfabrik zu bündeln. "Der Aufwand hat sich gelohnt. Unser Zusammenschluss eröffnet nun Synergieeffekte in kreativen und produktionstechnischen Zusammenhängen. Zudem haben wir einen inspirierenden Ort errichtet, an dem die Entwicklung neuer Projekte und deren Umsetzung nachhaltig gefördert wird", erläutert Majo Ussat, Initiator der Alten Schnapsfabrik und Inhaber der Agentur Jokmok. In der Alten Schnapsfabrik sind noch einige Flächen frei.

Mediaetat. Ab sofort betreut das Hamburger Büro der Mediaagentur Crossmedia die sieben Hamburger Center der ECE Projektmanagement. Die Dependance übernimmt für den Shoppingcenter-Spezialisten die crossmediale Beratung und Konzeption von der Planung bis hin zum Einkauf. Für die geplante Imagekampagne wird eine große Bandbreite regionaler und lokaler Medienkanäle eingesetzt. Bei Crossmedia ist Gruppenleiter Jens Feyen unter Leitung von Geschäftsführer Georg Tiemann und Leiter des Standorts Hamburg für die Kundenberatung verantwortlich.

Etatgewinne. Die Vergissmeinnicht Werbeagentur aus Überlingen hat drei neue Kunden gewonnen. Das 2008 gegründete Unternehmen überzeugte den hessischen Funktionsfassaden-Spezialisten Alsecco, die Tourist-Information Konstanz und den Hechinger Heizsystem-Experten Elco. Für Elco entwickelt die Agentur Dialogmarketingmaßnahmen. Bisher eher als Anbieter für Brennertechnologie bekannt, will sich das Unternehmen damit bei den Fachplanern als Komplettanbieter von Heizsystemlösungen positionieren. Für die Tourist-Information Konstanz realisiert Vergissmeinnicht derzeit das Gästejournal 2013. Für den hessischen Funktionsfassaden-Experten Alsecco entwickelt die Agentur eine mehrstufige Mailingstrecke und Anzeigen. Zielgruppe sind Planer und Architekten.

KMS Team: "Mit Klöpfer klappt's" - die Münchener Markenagentur entwickelt einen neuen Claim für die Holzhandelsgruppe Klöpfer aus Garching. Begleitend dazu erscheint ein internes Markenhandbuch, das ebenfalls von der Agentur verantwortet wird. KMS Team ist bereits seit 2005 für das Unternehmen tätig und zuständig für alle Kommunikationsmaßnahmen.

Roth & Lorenz: Die Agentur für Erlebniskommunikation gewinnt Holy als Neukunden. Für den internationalen Mode- und Lifestylekonzern betreute die Stuttgarter Agentur das Projekt "Fashion & Music" in der Outletcity Metzingen. Das Programm des Events über zwei Tage umfasst neben internationalen Music-Acts und Fashion-Shows auch den Besuch einiger Stars wie Eva Padberg oder Collien Ulmen-Fernandes. Roth & Lorenz ist zuständig für die Kommunikation rund um das Event, Pressearbeit, Betreuung der Journalisten sowie Beratung im Bereich Sponsoring. Das Ziel der Veranstaltung ist die Steigerung der Bekanntheit des Konzerns auf regionaler und nationaler Ebene.

Agentursplitter: Was in der Branche sonst noch passiert

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht