| | von Lea Götz

Agentursplitter - was sonst in der Branche los ist

Amscreen: Das britische Unternehmen expandiert nach Australien. Die Agentur für digitale Out-of-Home Kommunikation baut ihr internationales Netz mit Unterstützung von Blue Media dorthin aus. Damit agiert Amscreen jetzt auf vier Kontinenten und zählt zu den reichweitenstärksten digitalen Out-of-Home-Medieneigentümern der Welt. Derzeit werden erste Installationen in Melbourne und Brisbane bei BP Australien umgesetzt.

Lewis PR: Ab sofort ist die Düsseldorfer Niederlassung der Agentur zuständig für die PR von VDD IQ-Ware. Der niederländische Anbieter von Enterprise Content Management (ECM) will seine mediale Präsenz steigern und sich als kompetenter Partner zur Unterstützung organisatorischer Unternehmensprozesse positionieren. Hierbei soll vor allem das Flaggschiff von VDD IQ-Ware, Hyarchis.net, als führende ECM-Lösung in der Kampagne kommuniziert werden.

KMS Team: Die Münchener Markenagentur betreut zukünftig Astra Deutschland. Das Tochterunternehmen des weltweiten Satelliten-Betreibers SES mit Sitz in Unterföhring beauftragt die Agentur mit der strategischen Weiterentwicklung der Marke und des Unternehmensauftritts. Der Fokus der Zusammenarbeit liegt auf Handelsmarketing, Messen, Events und dem neuen Internetauftritt von Astra. Hierbei wird KMS Team als Leitagentur eingesetzt.

Agentursplitter - was sonst in der Branche los ist

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht