Zurück bei BBDO: Die Agentur war bereits von 2009 bis 2013 für Iglo tätig.
Zurück bei BBDO: Die Agentur war bereits von 2009 bis 2013 für Iglo tätig. © Foto:Iglo

Neugeschäft | | von Nicole Mork

Deutsche Bahn, Iglo, Deichmann: Die Etats der Woche

Jeden Freitag fasst W&V Online an dieser Stelle die Etatgewinne der Woche zusammen, die zum Teil vorab im "Kontakter" erschienen sind. In dieser Woche gab es unter anderem Neugeschäft für die Agenturen Ogilvy, BBDO, FJR, We love PR, Zum goldenen Hirschen, Metadesign, Serviceplan, Ministry, Tilly & Unger, HTW/O, Ehrenberg Kommunikation, Ecx.io, Reichert + Communications, Try No Agency und Track.

Jetzt ganz offiziell: Die Deutsche Bahn vergibt den Etat für ihre Fernverkehrswerbung an die beiden Networkagenturen Ogilvy und BBDO. Mehr dazu hier

Die Pflege- und Gesundheitsmarke Schaebens wagt sich erstmals ins Fernsehen. Mit Unterstützung von Topmodel Barbara Meier und der Münchner Kreativagentur FJR Fahrnholz & Junghanns & Raetzel. Mehr dazu hier

BBDO holt sich den Kommunikationsetat des Tiefkühlkostherstellers Iglo zurück. Mehr dazu hier

Die Serviceplan-Tochter Plan.Net Campaign ist ab sofort digitale Kreativagentur von Deichmann. Die erste Onlinekampagne ist für März 2016 geplant. Den Kommunikationsetat von Deichmann hat sich die Münchner PR-Agentur We love PR ­gesichert. In Deutschland kümmert sich das Team um Inhaberin und Geschäftsführerin ­Beatrice Handte ab sofort um die Bereiche Fashion-PR und Blogger Relations. Neben klas­sischer Medienarbeit berät We love PR den Schuhfilialisten auch strategisch. Im Frühjahr wird die Agentur ein Büro in Hamburg eröffnen.

Der hessische Energieversorger Mainova arbeitet ab sofort mit der Agentur Zum goldenen Hirschen zusammen. Die Frankfurter Hirschen konnten den Kunden im Pitch überzeugen. Für die neue Kampagne entwickelt das Team um Christian Floeck und Alexander Priebs-Macpherson derzeit verschiedene Maßnahmen zur Bestandskundenbindung und Neukundengewinnung, inklusive der kreativen Weiterentwicklung des Markenauftritts. Die strategische und konzeptionelle Arbeit umfasst neben der B-to-C- auch die B-to-B-Kommunikation.

Einführungskampagne: Um unter Geschäftskunden bekannt zu werden, schaltet Uniper eine erste Kampagne in Print und online ("Energie hat einen neuen Namen"). Das Energieunternehmen mit Sitz in Düsseldorf fasst seit Januar 2016 die konventionelle Stromproduktion von Eon zusammen. In Europa will sich die Marke jetzt etablieren. Den Etat dafür hält Metadesign, Berlin. Das Budget bewegt sich im niedrigen siebenstelligen Bereich.

B-to-B-Etat: Serviceplan Corporate Reputation hat nach einer Ausschreibung den internationalen Kommunikationsetat für das Geschäftskundenfeld des Goethe-Instituts gewonnen. Der langfristig angelegte Etat ist der dritte internationale Lead-Etat für den Berliner Standort. Das Mandat umfasst die Entwicklung und operative Umsetzung eines internationalen B-to-B-Kommunikationskonzepts. Die Experten für Reputationskommunikation arbeiten dabei eng mit den Dialogspezialisten von Serviceplan One zusammen.

TV-Rückkehr: Die Münzhandelsgesellschaft aus Braunschweig kehrt nach fünf Jahren zurück ins Fernsehen. Den Auftritt haben die zwei Hamburger Agenturen Ministry und Tilly & Unger vorgelegt. Sie setzen auf Geschichten hinter dem Geld, um auch junge Leute zu erreichen. Die erste Arbeit präsentierten die Werber bereits im vergangenen Jahr pünktlich zum Jubiläum der Deutschen Einheit. Aktuell läuft der Spot "Tradition" zur ersten deutschen 20-Euro-Silbermünze mit einem siebenstelligen Mediabudget bundesweit auf reichweitenstarken Privatsendern.

Below-the-Line-Etat: Die Kölner Agentur HTW/O betreut künftig die nationale Below-the-Line-Werbung für Samsungs Fernsehgeräte und Multimediaboxen. Die Verkaufsspezialisten aus der Domstadt setzten sich im Pitch gegen namhafte Agenturen durch. Die Maßnahmen umfassen unter anderem das Merchandising sowie den Aufbau und die Optimierung der PoS-Dekoration und Produktplatzierungen in sämtlichen Elektromärkten Deutschlands.

Marken-PR: Die Hamburger Agentur Ehrenberg Kommunikation konnte sich im Pitch um den Etat von Lieken Brot- und Backwaren mit Sitz in Düsseldorf durchsetzen. Die Hanseaten waren bereits projektweise für den Kunden aktiv und übernehmen künftig die gesamte PR-Arbeit für die beiden Marken Golden Toast und Lieken Urkorn.

Digital-Etat: Der in Rheine ansässige Online-Lieferdienst für Tiefkühlmenüs, Apetito, hat für seine Marke Landhausküche einen neuen Onlineshop eröffnet. Verantwortlich für Shopkonzept und Design zeichnet die digitale Full-Service-Agentur Ecx.io mit Sitz in Düsseldorf und München.

Luxus auf Ibiza: Die inhabergeführte Kommunikationsagentur Reichert + Communications mit Sitz in Berlin und München übernimmt ab sofort die PR-Arbeit für das Seven-Pines-Resort Ibiza im deutschsprachigen Raum sowie in den Beneluxstaaten. Die Zusammenarbeit umfasst neben der Markenpositionierung auch das Kooperationsmanagement sowie VIP- und Blogger Relations. Gleichzeitig fungieren die PR-Experten auch als Leadagen­tur für Spanien, Großbritannien und die USA. Das erste Luxusresort unter dem Markennamen Seven Pines eröffnet im Juni 2016.

"So geht Ernährung heute": Um das Thema "intelligent nutrition" in der Kundenwelt zu emotionalisieren, startet das Ernährungsportal Nu3 mit einer TV-Kampagne ins neue Jahr. Verantwortlich für die Spots zeichnet die Berliner Agentur Try No Agency. Ab Januar sind im Fernsehen sowohl 30-sekündige Marken-Spots als auch 20-sekündige monothematische Filme sichtbar, die die Leuchtturm-Produkte der Marke im Bereich "Abnehmen", "Sport" und "Superfoods" bewerben. Ausgerollt wird die Kampagne mit einem einstelligen Millionenbudget in Deutschland und in der Schweiz.

Website-Relaunch: Pünktlich zum Jahresbeginn ist das erste Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Track und Optiker Bode aus Hamburg sichtbar. Die Agentur hat der Optikerkette einen neuen Online-Auftritt verpasst. Im Fokus der Website stehen nicht mehr ausschließlich die Produkte, sondern vor allem die Interessen der User. Das Optikerunternehmen hat sich nach einem Pitch für die in der Hansestadt ansässige Agentur entschieden.

Deutsche Bahn, Iglo, Deichmann: Die Etats der Woche

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht