| | von Frank Zimmer

Jean-Remy von Matt zieht sich für Mey aus

Er steht in seinem 58. Lebensjahr. Dennoch beweist Agenturchef Jean Remy von Matt, dass er auch ohne Business-Anzug immer noch zu den bestaussehenden Werbern des Landes gehört. Als Testimonial in den aktuellen Kampagne des Bodywear-Herstellers Mey trägt der Kreative nur einen Selbstauslöser - und eine schwarze Unterhose des schwäbischen Herstellers.

Ob diversen Bildbearbeitungsprogrammen, der Lichtkunst von Starfotografin Gabo oder von Matts Fleiß im Fitnessstudio geschuldet – der ebenso lässig wie athletisch auf einen Stuhl geflätze Vorstand und Gründer von Deutschlands renommiertester Kreativagentur sieht gefühlte 20 Jahre jünger aus als er ist. Die Model-Tätigkeit von von Matt sei auch als Verbeugung vor der langjährigen Zusammenarbeit mit der Agentur, erklärt Meys Marketingchef Roland Geiger.

Seit 1993 ist die Agenturgruppe für den Mey-Auftritt „Me, Myself and Mey“ verantwortlich. Die Kampagne ist bekannt dafür, dass sie neben Schauspielerinnen wie Cosma Shiva Hagen auch immer wieder ältere Prominente vor die Kamera von Gabriele Oestreich-Trivellini, kurz Gabo, holt, etwa das einstige Supergroupie Uschi Obermaier, den Bestsellautor Frank Schätzing oder Rudolf Schenker, Gitarrist der Scorpions.

Jean-Remy von Matt zieht sich für Mey aus

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht