| | von Conrad Breyer

Markenmut holt Etat der Zigarettenmarke Ducal

Der Tabakproduzent Heintz van Landewyck aus Luxemburg hat die Agentur Markenmut verpflichtet. Seine Zigarettenmarke Ducal will das Unternehmen nun wieder intensiv bewerben. Das berichtet der Branchendienst "Kontakter" in seiner aktuellen Ausgabe (Nr. 31/2012 vom 30.7.).

Nach zehn Jahren Pause wirbt Ducal wieder grenzüberschreitend und international um Kunden. Das Konzept dafür haben Agenturvorstand Tobias Voigt und der freie Executive Creative Director Jean-Claude Hamilius entwickelt.

Ein dreiviertel Jahr hat die Agentur aus Trier an der Umsetzung der Kampagne gearbeitet, die nun sukzessive international ausgerollt werden soll. Markenmut zeichnet dabei für die Regionen Luxemburg, Saarland, Rheinland-Pfalz, Wallonien und Lothringen verantwortlich. Derzeit sind City-Lights gebucht. Neben Out-of-Home-Maßnahmen denkt die Agentur auch an Merchandising und PoS-Material. Dazu wird Landewyck eine Reihe weiterer Dienstleister engagieren.

"Die Herangehensweise war nicht ganz einfach", sagt Vorstand Voigt. "Eine echte Herausforderung war es, eine verbindende Kampagne für unterschiedliche Kulturen zu schaffen". Auch seien die Käufergruppen und deren Preissensibilität völlig heterogen. Mit dem Slogan "Auf Du und Du" und Testimonials mit unterschiedlichem Hintergrund versucht Markenmut die Gegensätze mit Humor zu überbrücken. Die Botschaft: Ducal bietet Genuss zum günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Markenmut holt Etat der Zigarettenmarke Ducal

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht