| | von Peter Hammer

Neue Agentur Große Liebe geht an den Start

Am 1. Mai 2012 ging in Hamburg mit Große Liebe eine neue Kommunikationsagentur an den Start. Geleitet wird die Firma mit Sitz im ehrwürdigen Sloman-Haus von Mathew Davis und Björn Gerlach (Partner) sowie der Geschäftsführerin Ursula Schneider. Die Chefs kommen wie die Mehrzahl der insgesamt 30 Mitarbeiter von der ortsansässigen Dialogmarketingagentur DNS, bei der Ursula Schneider als geschäftsführende Gesellschafterin fungiert
hatte. DNS war seit ihrer Gründung vor 13 Jahren zu einer der größten inhabergeführten Häuser für One-to-One-Kommunikation geworden und wird nun von den geschäftsführenden Gesellschaftern Rainer Nickel und Michael Hagemann geführt.

Die neue Agentur Große Liebe betrachtet Ursula Schneider als eine Weiterentwicklung des alten Angebots. „Wir sind keine Dialogmarketing-Agentur, sondern betreuen Kunden in den unterschiedlichsten Kanälen. Allerdings macht in unserem Verständnis Werbung ohne Response keinen Sinn. Wir wollen
viemehr eine sehr innige Beziehung der Zielgruppen zur Marke und ihrer Welt herstellen“, sagt Schneider. Kreation spiele dabei eine große Rolle. Auch sie solle im Idealfall geliebt werden. Daher auch das neue Logo mit dem gepfeilten Herzen, das von der Designagentur Delicatessen, Hamburg, entwickelt wurde. Um eine maximale Emotionalisierung und Motivation zu erreichen und deren Wirkung belegen zu können, hat die Agentur zudem diverse Tools entwickelt.

Große Liebe startet mit etlichen Kunden, darunter Alpina Farben, BIC, Postbank und Tobaccoland. Für Philips Healthcare (Krankenhaustechnik), Tesa und den Deutschen Ring arbeiten die Hanseaten als Lead-Agentur. Sie waren zuvor von DNS betreut worden.

Neue Agentur Große Liebe geht an den Start

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht