| | von Markus Weber

Radiostars: Jung von Matt und Grabarz & Partner dominieren Shortlist

Die Fachjury des diesjährigen Radiostars-Kreativwettbewerbs hat die Agenturen Jung von Matt und Grabarz & Partner mit ihren Radioarbeiten jeweils sechsmal auf die Shortlist gesetzt. Nominiert sind ferner Funkspots von Ogilvy & Mather und Scholz & Friends (jeweils 2x) sowie von Kolle Rebbe, Heye & Partner und KNSK (jeweils 1 x).

Bei den Tonproduktionen liegt Studio Funk mit zwölf Nominierungen mit weitem Abstand vorn. Hastings bringt es bei der Radiostars-Fachjury auf drei Shortlistplätze, Sprachlabor und Giesing Team sind jeweils einmal nominiert.

Verliehen wird das Goldene Mikrofon für die besten Radio-Spots am 26. Juni im Frankfurter Cocoonclub.

Radiostars: Jung von Matt und Grabarz & Partner dominieren Shortlist

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht