| | von Markus Weber

Retuschierte Models: Ogilvy London und Dove sensibilisieren für das Thema

Mit aufsehenerregenden Printanzeigen wollen Dove und die Agentur Ogilvy & Mather London für eine sensiblere Wahrnehmung bei retuschierten Model-Fotos werben - und das Selbstbewusstsein von Frauen stärken. Dabei wurden bei mehreren Frauenfotos die Mund- und Augenpartien mit Hilfe digitaler Bildnachbearbeitung in die genau falsche Richtung gezogen. Die entsprechenden Anzeigen erschienen um 180 Grad gedreht - also auf den Kopf gestellt -, so dass die Gesichter völlig normal wirkten.

Drehten die Zeitungsleser die Anzeige dann allerdings um, so wurde die Verzerrung offenkundig.

 

 

Retuschierte Models: Ogilvy London und Dove sensibilisieren für das Thema

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht