| | von Markus Weber

Wunderman räumt beim DDP-Award 2012 ab

14 Gold-, 22 Silber- und 23 Bronzemedaillen wurden am Freitagabend bei der Gala zum diesjährigen Deutschen Dialogmarketing Preis verliehen. Als erfolgreichster Einreicher wurde Wunderman Deutschland dabei zur "Agentur des Jahres" gekürt.

Der diesjährige "Best in Show"-Award ging an die "Macher"-Kampagne von Scholz & Friends - mit den eigens komponierten Songs von Mike Krüger (für Mercedes-Benz-Transporter). "Sie ist ein Paradebeispiel für Integrierte Kommunikation: extrem zielgruppen-affin, crossmedial überragend durchdekliniert. Es passt einfach alles", begründet Jurychef Michael Koch die Wahl der Jury.

Vor knapp 400 Gästen im historischen Postgüterbahnhof von Berlin löste Wunderman Deutschland damit den langjährigen DDP-Seriensieger OgilvyOne als erfolgreichste Agentur ab. Jurychef Koch: "Der DDP 2012 zeigt damit einen deutlichen Paradigmenwechsel. Niemand dominiert den Wettbewerb. Das Feld der Top-Medaillensieger liegt nah zusammen. So spannend wie 2012 war es noch nie."

Hinter Wunderman (28 Punkte dank einer Gold-, drei Silber- und sieben Bronzemedaillen) war Red Urban aus München mit 22 Punkten die zweiterfolgreichste Agentur. Ein Punkt dahinter folgt Scholz & Friends (mit gleich vier Goldmedaillen), gefolgt von G2 Germany (einmal Gold) und Serviceplan (drei Mal Gold).

Beim Junior Creative Award (JCA), dem Nachwuchspreis des DDP, konnten neben Juniorenteams aus Agenturen erstmals auch Studenten-Teams teilnehmen. Gold ging an das Junioren-Team von Red Urban für "Ranking - In ist, wer drin ist". Den DDP-Publikumspreis erhielt die Arbeit "Computer aus und ?" für Volkswagen Nutzfahrzeuge von Grabarz & Partner.

Nachfolgend die komplette Gewinnerliste als PDF-Download sowie die besten Event-Bilder in der W&V-Bildergalerie.

Wunderman räumt beim DDP-Award 2012 ab

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht