Das Weihnachtsgeschäft lässt bei Amazon die Kassen klingeln. Das Unternehmen hat vor den Feiertagen so viel verkauft wie noch nie.
Das Weihnachtsgeschäft lässt bei Amazon die Kassen klingeln. Das Unternehmen hat vor den Feiertagen so viel verkauft wie noch nie. © Foto:Screenshot; Amazon

Weihnachten 2015 | | von Sebastian Blum

Amazon meldet Rekord-Weihnachtsgeschäft

Über drei Millionen neue Prime-Mitglieder weltweit, mehr als doppelt so viele Bestellungen im Vergleich zur Saison 2014 - Amazon hat nach eigenen Angaben einen neuen Weihnachtsrekord aufgestellt. Die Entwicklung macht sich auch beim Premium-Versand bemerkbar, das Angebot verzeichnet ein Plus von über 200 Millionen bestellter Artikel.

Die meisten Geschenke gingen dabei am 14. Dezember über die digitale Ladentheke. An diesem Tag kauften die Nutzer mehr als 5,4 Millionen Artikel - so viele wie nie in der Geschichte von Amazon. Besonders erfreulich für das Unternehmen: Die eigenen Produkte kommen gut an. Der Fire TV Stick war das beliebteste Geschenk bei den deutschen Amazon-Kunden. In der Top Fünf finden sich auch der neue Kindle Paperwhite und das Fire Tablet.

Nicht minder beeindruckend ist nach Angaben des Online-Händlers auch der Weg, den manches Paket aus Deutschland zurücklegen musste: Der Spitzenreiter ist eine Sendung nach Australien (16.400 Kilometer). Lieferungen gingen zudem nach Argentinien und Vietnam. Deutsche Amazon-Nutzer sendeten ebenfalls an die Einwohner der Britischen Jungferninseln (7.400 Kilometer entfernt).

Die Weihnachtsbilanz von Amazon betrachtet den Zeitraum vom 1. November bis zum 22. Dezember 2015. Die beliebtesten Artikel auf Amazon.de in den einzelnen Kategorien wie Elektronik, Bücher, Kindle eBooks, Filme, Videospiele, Spielzeug & Spiele, Home, Küche, Baby, Beauty listet das Unternehmen hier auf.

         

   

Amazon meldet Rekord-Weihnachtsgeschäft

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(1) Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht