Geschäftstüchtiger Schauspieler: Für Veltins arbeitete Willis als Testimonial.
Geschäftstüchtiger Schauspieler: Für Veltins arbeitete Willis als Testimonial. © Foto:Veltins

| | von Anja Janotta

Bruce Willis will Apple verklagen

Mit dem Sterben kennt er sich aus. Bruce Willis, Star der "Stirb langsam"-Filme, sorgt für den eigenen Tod vor und möchte sich um klare Verhältnisse für seine Musiksammlung bemühen. Der Download-Fan will nämlich seine äußerst umfangreiche Musiksammlung seinen Kindern Rumer, Scout und Tallulah vererben. Das aber sehen die Statuten des Apple-Portals iTunes nicht vor, bei dem Willis seine Musiksammlung angelegt hat: Der Konzern kann sogar iTunes-Konten einfrieren, wenn Kunden im Verdacht stehen, ihre Musik illegal mit anderen zu teilen.

Nach einem Bericht der britischen Zeitung "The Sun" erwägt der Hollywood-Star nun, gegen Apple zu klagen, damit sein Treuhandfonds, den er für die Musik-Bibliothek einrichten ließ, später an die Kinder übergehen kann.

Bruce Willis will Apple verklagen

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht