Die beste Webseite hat der SV Werder Bremen. Hier gibt es gute Verknüpfungen zu den Social-Media-Kanälen und auch die gute Strukturierung lobt Netfederation. Zudem bietet die Seite Information und Unterhaltung und auch die angebotenen Fan-Services, etwa Ticket-Vorbestellung für kommende Heimspiele seien vorbildlich. "Auch dem ungeübten User fällt bei Werder auf, dass die Seite modern aussieht, sehr klar und konsistent in der Navigation ist", sagt Christian Berens, Chef von Netfederation, gegenüber "Spiegel Online", wo die Ergebnisse erstmals veröffentlicht wurden.

Beim FC Bayern reicht es immerhin für den dritten Platz. Den hat der Verein vor allem dem Bereich "Inhalt & Redaktion" zu verdanken. "Alles, was die Fans rund um Verein und Spieler interessieren dürfte, lässt sich auf der Seite schnell und einfach in Erfahrung bringen", loben die Analysten.  


Autor:

Franziska Mozart
Franziska Mozart

arbeitet als freie Journalistin für die W&V. Sie hat hier angefangen im Digital-Ressort, als es so etwas noch gab, weil Digital eigenständig gedacht wurde. Heute, wo irgendwie jedes Thema eine digitale Komponente hat, interessiert sie sich für neue Technologien und wie diese in ein Gesamtkonzept passen.