Amazon hat schon vorgelegt, jetzt zieht Netflix-Chef Reed Hastings nach.
Amazon hat schon vorgelegt, jetzt zieht Netflix-Chef Reed Hastings nach. © Foto:Netflix

Streamingdienste | | von Deutsche Presse-Agentur

"Dark": Die erste deutsche Netflix-Serie kommt

Eine Mystery-Serie wird die erste eigene Produktion des Online-Videodienstes Netflix aus Deutschland. Regie beim Zehnteiler "Dark" führt der Schweizer Baran bo Odar, der zuletzt einen Kinoerfolg mit "Who am I - Kein System ist sicher" verbuchte, wie Netflix am Mittwoch ankündigte.

In der Serie werde es um vier Familien in einer typischen deutschen Kleinstadt gehen. "Als zwei Kinder auf mysteriöse Weise verschwinden wird die vermeintlich heile Welt dieser Familien aus den Fugen gerissen und ein Blick hinter die Fassaden offenbart die dunklen Geheimnisse aller Beteiligten."

Der Regisseur hat bisher nicht nur mit Spielfilmen befasst, sondern hat auch Spots für Kunden wie Sony, Panasonic, Sparkasse, Mini, Procter & Gamble gedreht, wie er auf seinem Tumblr-Blog schreibt.

Netflix-Chef Reed Hastings betonte stets, sein Unternehmen lasse sich Zeit mit der Auswahl einer Serie aus Deutschland, weil man die Inhalte immer auch international vermarkten wolle.

Der Konkurrent Amazon hatte vor wenigen Woche Matthias Schweighöfer für seine erste eigene TV-Serie aus Deutschland verpflichtet. In "Wanted" spielt er einen Mann, dessen Leben durch einen Hacker-Angriff auf den Kopf gestellt wird. Schweighöfer wird auch selbst Regie führen und dem Projekt als Produzent seinen Stempel aufdrücken. Zunächst sind sechs einstündige Folgen geplant.

"Dark": Die erste deutsche Netflix-Serie kommt

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht