RTL | | von Uli Busch

Der Bachelor: Fremdschämen im Social Web

Guter Start für die dritte Staffel von "Der Bachelor": 19 Prozent bzw. 2,38 Millionen Marktanteil bei den jungen Zuschauern brachte Junggeselle Jan am Mittwochabend RTL ein. Insgesamt schalteten 4,16 Millionen Zuschauer die Doppelfolge ein - so stark war bisher noch keine Staffelstart des "Bachelor". Auch online konnte die Brautschau per Livestream verfolgt werden, auf der Site "Der Bachelor Inside" wurden zudem alle Social Media Aktivitäten rund um die Sendung gebündelt.

Der offiziellen Facebook-Auftritt der Sendung - für die aktuelle Staffel seit dem 29.November 2012 eingerichtet - kommt mittlerweile auf knapp 115.000 Fans. Wobei am Tag nach der Ausstrahlung der ersten Folgen nach Beobachtung der W&V Online-Redaktion allein im Zeitraum zwischen 11 und 15 Uhr rund 1.500 Fans dazukamen. Meist gelikter Beitrag auf Facebook war die Meldung von RTL unmittelbar vor der Sendung "Juchuh! Gleich hat das lange Warten ein Ende!" versehen mit einem Foto von Jan in Großaufnahme (1.756 Personen gefällt dieser).

Sonderlich gut kommen Bachelor wie auch die 20 Kandidatinnen im Social Web aber nicht weg - vor allem hagelt es auf Facebook und auch Twitter Kommentare zum Niveau der Sendung. "Peinlich", "dumme Sendung für dumme Leute" und "Fremdschämen" ist da häufig zu lesen. Um Lästern zu können, muss man aber halt doch erstmal reinschauen in die Sendung - RTLs Konzept geht also auf.

Der Bachelor: Fremdschämen im Social Web

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht