Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Brief Deutsche Post, will mit neuem Portal die "Marktbedingungen für Journalismus verbessern"
Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Brief Deutsche Post, will mit neuem Portal die "Marktbedingungen für Journalismus verbessern" © Foto:Deutsche Post

| | von Linda Ross

Deutsche Post eröffnet Online-Börse für Journalisten

Die Deutsche Post bringt Dieredaktion.de an den Start: ein „Online-Marktplatz für Qualitätsjournalismus“. Auf der Plattform sollen Journalisten, Verlage, Corporate Publishing Dienstleister sowie Unternehmen und Verbände zusammenfinden.

Auf dem Portal können journalistische Inhalte an- und verkauft werden. „Mit Dieredaktion.de verbinden wir das Ziel, die Marktbedingungen für Qualitätsjournalismus in Deutschland zu verbessern, und damit Vermarktungschancen für Journalisten zu eröffnen“, sagte Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Brief Deutsche Post DHL bei der Präsentation der Journalismus-Börse auf der Cebit.

Als Partner konnte die Deutsche Post zum Start der Plattform den Medienkonzern Axel Springer, IDG Communications Media und den Deutschen Journalisten-Verband gewinnen. Dieredaktion.de soll insbesondere freien Journalisten neue Chancen eröffnen. Journalisten können sich hier mit detailliertem Autorenprofil präsentieren, Artikel anbieten und auch aktiv um ausgeschriebene Aufträge bewerben. Die Preise können dabei über ein integriertes Nachrichtensystem verhandelt werden und Dieredaktion.de übernimmt für die Autoren das komplette Forderungsmanagement einschließlich Honorar-Vorauszahlung.

Verlagen und CP-Dienstleistern bietet das Portal unter anderem die Zweitvermarktung bereits erschienener Beiträge und den Zugriff auf spezialisierte Fachjournalisten. Unternehmen können auch gezielt eigene Projekte online ausschreiben. Um Qualität zu garantieren, müssen Journalisten bei der Registrierung einen Presse-Ausweis nachweisen und die Deutsche Post überprüft die Identität jedes Vertragspartners per E-Postbrief.

Auch zum Thema E-Brief konnte die Deutsche Post auf der Cebit Neues verkünden: sie geht mit dem Online-Auktionshaus Ebay eine strategische Entwicklungspartnerschaft ein. Der E-Postbrief soll demnach so weiterentwickelt werden, dass er als Verifizierungsinstrument bei Ebay integriert werden kann. Weiterhin kooperiert die Deutsche Post beim E-Brief auch mit dem Essener Dienstleitungsunternehmen Medion und dem Handwerkerportal My-hammer.de.

Deutsche Post eröffnet Online-Börse für Journalisten

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht