E-Commerce: Online-Shopper wollen in Print-Katalogen schmökern
© Foto:iStock

| | von Linda Ross

E-Commerce: Online-Shopper wollen in Print-Katalogen schmökern

Online-Shopper sind nicht vollkommen gegen Papier: 47 Prozent der User, die regelmäßig im Netz einkaufen, würden es begrüßen, wenn sie Angebote  auch per Post erhalten würden. Das zeigt eine Studie des Hamburger Marktforschungsinstituts Mafo.de zusammen mit der Hamburger Agentur DWMS Dialog. Unter den befragten Männern reagieren sogar 54,2 Prozent positiv auf die zusätzlichen Print-Produktinformationen. Am liebsten soll es dann ein klassischer Katalog sein, vor allem im Bereich Kleidung (60 Prozent). Aber auch bei technischen Geräten dürfen noch Kataloge im Briefkasten landen: 45 Prozent der Online-Shopper wünschen sich dies für den Bereich Elektronik. Kommt es zur Bestellung wählen dann allerdings fast alle Befragten den Internet-Weg. 91,9 Prozent würden Artikel, die sie sich im Katalog ausgesucht haben, online bestellen.

Am meisten online geshoppt werden nach wie vor Bücher und andere Medien: 80 Prozent der Befragten kaufen diese überwiegend im Internet. Kleidung im Netz zu kaufen wagen eher die Damen: Für über 80 Prozent der Frauen ist Mode etwas, das sie verstärkt online kaufen, Männer sind da mit 58 Prozent deutlich zurückhaltender. Dafür zeigen sich Männer bei Produkten aus dem Elektronikbereich klar online affin. 81,5 Prozent geben an, hier lieber den virtuellen Weg zu gehen.

E-Commerce: Online-Shopper wollen in Print-Katalogen schmökern

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht