Online-Bewerbung | | von Uli Busch

Mike Schnoor verlässt den BVDW

BVDW-Sprecher Mike Schnoor will den beruflichen Neuanfang: Wie er in seinem Blog schreibt, beendet er seine "hauptberufliche Tätigkeit als Referent Presse- und Öffentlichkeit für den Bundesverband Digitale Wirtschaft" am 31.Mai diesen Jahres. Deshalb sucht er nun fleißig unter anderem via Blog, Twitter, Google +  wie natürlich auch Xing und LinkedIn nach einer "neuen Herausforderung im Bereich Public Relations, Digital Communication und Social Media" - und das spätestens zum 1.Juni.

Mike Schnoor kam 2011 zum BVDW. Davor war er für die Kommunikation der Videoplattform Sevenload verantwortlich. "Auf dem herausfordernden Weg erlebte ich seit 2006 alle Höhen und Tiefen vom Startup über die Internationalisierung bis zur Umfirmierung als Tochter des Hubert Burda Media Konzerns", schreibt er in seiner Online-Bewerbung im Blog. Seine zukünftige Tätigkeit sehe er wiederum in der "Kommunikation" - dabei spiele der Titel keinesfalls die Hauptrolle. "Als zentralen Bestandteil meiner neuen Wunschposition möchte ich noch stärker als bisher die Verantwortung für Budget, Personal und Projekte übernehmen", so Schnoor.

Mike Schnoor verlässt den BVDW

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(4) Leserkommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht