MyHammer will sich gegen Dumpingpreise stemmen.
MyHammer will sich gegen Dumpingpreise stemmen. © Foto:MyHammer

| | von Linda Ross

MyHammer: Echte Handwerker klopfen für Kampagne

Die Handwerker-Ausschreibungsplattform Myhammer.de startet die Kampagne "Unser Auftrag: Qualität“. Damit will das Portal, das seit 2007 von Holtzbrinck gelenkt wird, betonen, dass es Preisabwärtsspiralen im Bietprozess entgegenwirken will. Im September hatte Myhammer auf Basis der Handwerksordnung neue Teilnahmevoraussetzungen eingeführt, um Dumpingpreise zu verhindern. Im Zuge der neuen Kampagne soll auch der Handwerker selbst mehr in den Mittelpunkt gerückt werden.

Auf der Website begrüßen deshalb künftig "echte“ Handwerker anstatt wie in den vergangenen drei Jahren gezeichnete Testimonials. „Die Zukunft liegt im qualifizierten Handwerk, davon sind wir überzeugt. Das zeigen wir mit dieser Aktion und rücken den Handwerker nun auch visuell stärker in den Mittelpunkt“, so Marco Arzt, Director Marketing. Beworben wird die Kampagne über Werbe-Banner und durch von einem Newsletter begleitet.

Vor einem Monat hatte MyHammer seine Führungsspitze ausgetauscht. Vorstandschef Markus Berger-de León hatte das Unternehmen früher als geplant verlassen. Thomas Bruns und Michael Jurisch rückten in den Vorstand auf.

MyHammer: Echte Handwerker klopfen für Kampagne

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht