| | von Kay Städele

Social-Video-Spezialist Unruly Media startet in Berlin

Mission erfüllt: Ende 2011 hatte Unruly Media als Deutschland-Chef Olaf Kroll eingestellt. Der ehemalige MySpace-Manager baut im Auftrag des Spezialisten für Social-Video-Advertising mit Hauptsitz in London das hiesige Büro auf. Jetzt sind die Grundlagen gelegt: In Berlin arbeiten sechs festangestellte Mitarbeiter operativ. Das deutsche Sales-Team besteht aus Account Director Martin Schißlbauer, der von Tremor Video zu Unruly gekommen ist, und Kusuma Chumpuree-Reyntjes, ebenfalls Account Director, die bei Vibrant Media tätig war.

Unruly Media verbreitet Video-Content von Werbungtreibenden im Internet. Als Auftraggeber fungieren meist Mediaagenturen. Weltweit umfasst Unrulys Netzwerk rund 14 000 Publisher, in Deutschland gehören etwa 1000 Publisher zum Portfolio – viele wurden bereits über London akquiriert. Damit verzeichnet Unruly hierzulande nach eigenen Angaben eine technische Reichweite von monatlich 50 Millionen Nutzern. "Die Inhalte werden über Plattformen wie YouTube, Facebook, Twitter, Premium Publisher, einflussreiche Blogs sowie Mobile Sites und Apps ausgespielt", erklärt Olaf Kroll.
Unruly Media rechnet seine Kampagnen auf Basis von Cost-per-View ab. "Dieses Modell und die Tatsache, dass es sich um rein user-initiierte Video Views handelt, stellt sicher, dass nur Nutzer das Video sehen, die auch tatsächlich an dem Content interessiert sind", betont Kroll.

Unruly Media ist dafür bekannt, dass es  das weltweite Viral Video Chart (VVC) betreibt. Dieses zeigt auf Basis von Shares – also über Facebook, Twitter und Blogs geteilte Videos – welche Videos im Social Web funktionieren. Shares sind dabei ein weitaus besserer Indikator für die Beliebtheit als die Views. Der Volkswagen-Spot mit dem kleinen Darth Vader vom vergangenen Jahr erzielte mit weltweit über 5,1 Millionen bisher die meisten Shares.

Social-Video-Spezialist Unruly Media startet in Berlin

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht