Stephan Roppel war sieben Jahre lang bei Holtzbrinck.
Stephan Roppel war sieben Jahre lang bei Holtzbrinck. © Foto:Unternehmen

| | von Frank Zimmer

Stephan Roppel verlässt Holtzbrinck

Solo für Markus Wölflick: Der Geschäftsführer von Gutefrage.net leitet die Holtzbrinck-Plattform künftig allein. Wölflicks Partner Stephan Roppel steigt Ende Juni aus und verlässt den Konzern. Er werde sich "zukünftig neuen Herausforderungen stellen", heißt es bei Holtzbrinck. Roppel galt lange Zeit als einer der wichtigsten Digital-Köpfe des Konzerns und als enger Vertrauter von Verleger Stefan von Holtzbrinck. Der frühere Amazon-Manager verantwortete ab 2005 als Leiter Unternehmensentwicklung den Ausbau der digitalen Geschäftsmodelle und war Mitgründer des verlagseigenen Inkubators Holtzbrinck eLab.

Stephan Roppel verlässt Holtzbrinck

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht