| | von Anja Janotta

Zu sexy: Youtube setzt Madonna-Video auf den Index

Sex sells - zumindest, wenn es um Madonna-Videos geht. Um ihre neueste Scheibe "Girl Gone Wild" zu promoten, greift die Sängerin wieder tief in die Sex- und Skandal-Kiste. Prompt belegt Youtube das Video mit einer züchtigen Zugangs-Beschränkung ab 18 - was natürlich die Klickzahlen nach oben treibt. Bei 1,4 Millionen Abrufen steht das Video derzeit, die Single soll erstmals am morgigen Dienstag im Radio zu hören sein.

Die Indizierung des sittenstrengen Video-Portals allerdings scheint leicht überzogen: Zu sehen sind neben den üblichen Madonna-Posen und -Provokationen tanzende Männer in Strumpfhosen und High Heels sowie eine nackte Rückenansicht von einem Mann.

Hier das Video (natürlich nur für Leser 18+):

Zu sexy: Youtube setzt Madonna-Video auf den Index

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht