Havas | | von Frauke Schobelt

Dildo und Frettchen: Gute Argumente für das Händewaschen

Diese Print-Motive von Havas Worldwide, Santiago, für R&B Dettol (Reckitt Benckiser) brauchen keine Worte, um zu erklären, warum Händewaschen doch keine so schlechte Idee ist. Schließlich weiß man nie, was schon die anderen Hände angefasst haben, ohne sich danach zu reinigen. Während hierzulande Virenmonster oder süße kleine Schmutzfinken herhalten müssen, reicht den Chilenen ein Dildo für den pädagogisch wertvollen "Urks"- und Ekel-Effekt. Wobei man in Chile offenbar auch knuffige Frettchen zu den unappetitlichen Bakterienschleudern zählt. Was würde da eher für den deutschen Markt passen? Vielleicht ein Dackel. Oder der neue Dschungel-König. Der Dildo aber - der "funktioniert" auch in Deutschland.

Dildo und Frettchen: Gute Argumente für das Händewaschen

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(3) Leserkommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht