Dirk Nowitzki hat Ärger mit einer jungen Freundin.
Dirk Nowitzki hat Ärger mit einer jungen Freundin. © Foto:ING Diba

Freunde des Hauses | | von Susanne Herrmann

Dirk Nowitzki: Im Urlaub mit der ING-Diba-Zielgruppe

Vielleicht bleibt der Sturm der Entrüstung diesmal aus, denn Dirk Nowitzki kauft nicht beim Metzger ein. Andererseits zerstört er einem kleinen Mädchen die Sandburg, und die Gemüter kochen ja schnell hcoh dieser Tage im Internet. Kann also sein, dass die ING Diba sich erneut mit dem Social Web anlegt. Oder eben nicht, denn der Basketballstar macht seinen Terminator-gleichen Einsatz rasch wieder wett.

Weitere Spots zeigen verschiedene Episoden eines Tages am Meer, sie wurden im September auf Mallorca gedreht. Der Zuschauer begleitet eine Gruppe von Menschen, Basketballstar Nowitzki ist zufällig ebenfalls dort, wo sich die übrigen Akteure offensichtlich seit Jahren kennen. Damit wollen die Bank und ihre Agentur einen Paradigmenwechsel fortführen: von der Geschichte aus dem Leben des Spitzensportlers hin zur Geschichte aus dem Leben der Zielgruppe. Fünf neue Fernsehspots schicken die Direktbank und ihre Agentur Freunde des Hauses zum Jahreswechsel auf Sendung. Im Zentrum der am 19. Dezember startenden Kampagne steht das Produkt- und Serviceangebot der Bank. Die Fernsehkampagne ergänzen Print-, Online- und Direktmarketingmaßnahmen.

Bei der Hamburger Agentur Freunde des Hauses verantworten die Kreation Thore Jung (geschäftsführender Gesellschafter Kreation), CDs John Gloeden, Gero van Meegen, AD Christoph Hintz, Text Peter Regnery, Irina Schüller. Produktionsfirma: Jo Schmid Filmproduktion, Geschäftsführer & Regie: Martin Schmid. Fotografin: Antje Merkel. Bei der ING Diba kümmern sich um die Kampagne Birgit Spors (Abteilungsleitung Werbung/Kommunikation), Florian Müller-Schick (Ressortleiter Werbung).

Dirk Nowitzki: Im Urlaub mit der ING-Diba-Zielgruppe

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht