Die junge Sunmire stolpert mit einer Packung Pommes in der Hand
Die junge Sunmire stolpert mit einer Packung Pommes in der Hand © Foto:McDonald's

Viralspot | | von Daniel Lange

Recruiting: McDonald's versucht's mit Animé

Vom unbeholfenen Girlie zum coolen Nachwuchstalent: Mit einem Animé-Film macht sich die amerikanische Fastfood-Kette McDonald's in Japan auf die Suche nach Teilzeitkräften. "Join the crew" lautet das Motto des Virals, das in verschiedenen regionalen Versionen mit unterschiedlichen Dialekten kursiert. Die Stimmen der Protagonistinnen werden von Mitgliedern der renommierten Girl-Popgruppe AKB48 gesprochen. 

Im Spot erzählt ein "Zukunfts-Ich" die Geschichte von Sumire, einer Erstsemester-Studentin, die im Vorbeigehen eine Stellenausschreibung an einer McDonald's-Filiale für einen Teilzeitjob sieht. Als neben ihr eine ältere Kommilitonin auftaucht, der bereits dort arbeitet, lässt sie sich auf den Job ein.

Allerdings stellt sie sich zunächst etwas ungeschickt an. Freche Schuljungen bringen das junge Mädchen an der Kasse ins Schwitzen, später stolpert sie mit einer Packung Pommes in der Hand, sodass die Kartoffelstreifen nur so durch die Luft fliegen. Immer an ihrer Seite ist jedoch ihre Kollegin, der die jeweilige Situation wieder ausbügelt. Die Message ist klar: Wir bei McDonald's sind ein Team.

Mit der Zeit findet sich Sumire aber immer besser zurecht. Der Spot endet schließlich damit - und schließt damit den Kreis - als Sumire eine Schülerin, die vor der selben Stellenausschreibung wie sie damals steht, dazu ermutigt, bei McDonald's zu arbeiten.

Die Animation stammt aus dem Hause Studio Colorido.

Recruiting: McDonald's versucht's mit Animé

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(3) Leserkommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht