Wieder und wieder fährt Stiller an der Blitzkamera vorbei.
Wieder und wieder fährt Stiller an der Blitzkamera vorbei. © Foto:Screenshot Youtube

Kino-Trailer | | von Anja Janotta

Selfie-Alarm mit Fiat und Ben Stiller

Geblitzt! Allein die Vorstellung! Aber was wäre eigentlich, wenn man den Spieß umdreht und aus der Blitzattacke eine Art Sport macht? Immer und immer wieder an der Kamera vorbeifährt,  um sich noch einmal und gleich noch einmal mit der schönsten aller schönen Selfie-Posen zu verewigen? So wie Ben Stiller, neben Owen Wilson Hauptdarsteller des neuen Streifens "Zoolander 2". Stiller macht nicht nur Werbung für den Blockbuster, der am 11. Februar anläuft, sondern auch für einen leuchtend gelben Fiat 500, mit dem er mit wachsendem Spaß immer wieder unter der roten Ampel durchkurvt.

"Zoolander 2" veralbert die Mode-Branche und ihre selbstverliebte Attitüde. Stiller und Wilson spielen - 14 Jahre nach dem ersten Teil - die alternden Male-Models Derek Zoolander und Hansel, die bei einer mysteriösen Mordserie als Berater hinzugezogen werden.

Egal wie gut der Streifen tatsächlich sein wird, die Teaser-Kampagne mit den beiden US-Stars könnte kaum unterhaltsamer sein. Im Frühjahr des vergangenen Jahres schon hatten die beiden Schauspieler zur Fashion Week  die Modeschau von Valentino gekapert und mit der Guerilla-Aktion auf dem Laufsteg den Models die Show gestohlen. Sogar ein kleines Interview mit Vogue-Chefin Anna Wintour fiel dabei ab. Nun hat Paramount Pictures noch weitere Trailer und eine Print-Kampagne aufgeboten, in denen dieses Mal das Kult-Parfüm "Chanel No. 5" veräppelt wird.

Wilson und Stiller posieren mit ihrem Eau de Toilette, dem "Zoolander No.2":

Die Print-Kampagne dazu:

Zoolander2_1
Zoolander2_2
Selfie-Alarm mit Fiat und Ben Stiller

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht