Warme Hände für Dänemark - in der Kreation des Tages spenden die Afrikaner viel menschliche Wärme.
Warme Hände für Dänemark - in der Kreation des Tages spenden die Afrikaner viel menschliche Wärme. © Foto:DR P3/Screenshot via Facebook

Satire | | von Sebastian Blum

Warum Afrikaner jetzt dänische Rentner adoptieren

Wie konnte es eigentlich so weit kommen? Der Karneval, der gerade in Städten wie Köln und Mainz mehr als ein bloßer Brauch, ja geradezu eine Art Ersatzreligion ist, nimmt besorgniserregende Züge an. Die fröhliche Stimmung, sie ist nach nach der Silvesternacht in Köln einer gereizten Katerstimmung gewichen. An Weiberfastnacht meldete die Polizei allein 22 Sexualdelikte. Das Bild von afrikanischen jungen Männern, die ihre weiblichen Opfer betatschen, hat sich in die deutsche Befindlichkeit eingebrannt. Manch einer wird sich beim Anblick eines dunklen Gesichts vielleicht an die viel beschworene "Armlänge Abstand" erinnern. Und in allen Debatten um die Sicherheit während des närrischen Treiben schwingt unwillkürlich ein negatives Afrika-Bild mit: Ein düsterer, von Kriegen und Seuchen geplagten Kontinent, der auf die Hilfe des Westens angewiesen ist.

Dass dieses Vorurteil nicht stimmt, zeigt jedoch der dänische Radiosender DR P3: Die Afrikaner, das macht der amüsante Spot klar, können nämlich auch anders. Statt nur Spendengelder zu kassieren, adoptieren sie eben mal ein paar dänische Rentner. Sauberes Trinkwasser und Elektrizität sind nicht alles - was zählt, ist die menschliche Wärme. Eine Botschaft, die auch auf das Karnevalstreiben passen dürfte.

Zugegeben: Ganz neu ist die Idee mit der "Adopt-a-Dane-Foundation" nicht. 2012 rief das ähnlich gestrickte Satire-Video"Africa for Norway" Afrikaner dazu auf, Heizkörper ins kalte Norwegen zu schicken. Das Statement bleibt aber gleich: Begegnet Vorurteilen mit Humor und helft einander!

Die "Kreation des Tages" gibt's auch im E-Mail-Abo. Hier können Sie Ihren täglichen Extra-Kreativ-Newsletter bestellen.  

   

Warum Afrikaner jetzt dänische Rentner adoptieren

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht