Warum Winterreifen frauenfeindlich sein können
© Foto:Screenshot

Kreation des Tages | | von Anja Janotta

Warum Winterreifen frauenfeindlich sein können

Ja, es stimmt: Werbung für Winterreifen ist oft austauschbar. Am Ende erinnert sich vermutlich keiner mehr daran, wer die Marke war, die einen darin erinnert, endlich neue Reifen aufziehen zu lassen. Insofern ist dieser Spot von Fulda Reifen sicherlich einer, an den man sich eher erinnern wird. Soweit so gut. Bleibt trotzdem die Frage: Will man sich daran erinnern? An einen Mann, der seine attraktive Freundin gegen eine andere tauscht ("Zeit für einen Wechsel")? An diese müde, frauenfeindliche Fehlinterpretation des Themas der Essener Agentur a-t sales?

Nein!

Da hilft es auch nicht, dass in einer zweiten Feigenblatt-Version, die Frau ihren Mann gegen einen Sunnyboy austauscht. Werbung nach dem Motto "Schlagbäumchen-wechsel-dich" funktioniert selbst beim Thema Autos nicht.

Der Tausch anders herum:

Warum Winterreifen frauenfeindlich sein können

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(1) Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht