Video
Stellvertretend für die gesamte Weltbevölkerung treffen sich im Lipton-Haus Männer, Frauen und Kinder. Homo- und Heterosexuelle. Asiaten, Amerikaner und Europäer.
Stellvertretend für die gesamte Weltbevölkerung treffen sich im Lipton-Haus Männer, Frauen und Kinder. Homo- und Heterosexuelle. Asiaten, Amerikaner und Europäer. © Foto: Lipton

Online-Spot von Dokyo | | von Frauke Schobelt

Willkommenskultur mit Lipton

Wenn "Gutmensch" schon ein Unwort des Jahres ist - wie steht es dann mit der "Willkommenskultur"? Von vielen wird sie gelebt und gefordert, von vielen aber auch abgelehnt. Zumindest wenn es um die unbegrenzte Aufnahme von Flüchtlingen geht. Ein Thema, das die Bevölkerung polarisiert. Umso bemerkenswerter, dass eine Marke wie Lipton hier deutlich Stellung bezieht. In ihrem neuen Spot zeigt die Teemarke, wie sie wahre Willkommenskultur interpretiert. Sie will damit ein Zeichen setzen für eine offene Lebenseinstellung und mehr nachbarschaftliches Miteinander, über Alters-, Geschlechter- und Ländergrenzen hinweg. 

Die Hamburger Agentur Dokyo hat für Lipton den emotionalen 52-Sekünder "Die ganze Welt in einem Haus" gedreht. Der Spot zeigt Bewohner und Besucher eines Mehrfamilienhauses. Stellvertretend für die gesamte Weltbevölkerung treffen sich hier Männer, Frauen und Kinder. Homo- und Heterosexuelle. Asiaten, Amerikaner und Europäer.

"Alle sind unterschiedlich, aber niemand ist fremd, denn alle verbindet die Geste des Willkommens: eine Tasse Lipton-Tee", sagt Dokyo-Geschäftsführer Frank Berning. Eine Wohlfühlatmosphäre, die gut zur Botschaft und zum Produkt passt. Schön, wenn es so einfach wäre.

"Mit dem Spot wollen wir zeigen, wie viel Freude es macht, auf Fremde zuzugehen, Bekannte oder Nachbarn mit einer Tasse Tee zu begrüßen, sich gegenüber Neuem zu öffnen und das Leben gemeinsam mit anderen Menschen zu genießen. Wir öffnen die Tür mit einer Geste, die jeder versteht, und sagen: Willkommen!", sagt Angela Nelissen, Marketing Director DACH bei Lipton. "In vielen Völkern und Kulturen gilt Tee als ein Getränk des Willkommens und ist Symbol für gemeinsame Momente. So verbindet Tee seit Jahrhunderten Menschen auf der ganzen Welt." Passend dazu lautet das Motto für das Heißteesortiment "Lipton heißt willkommen." 

Der Film ist seit dem 20. Januar online zu sehen. Regie führte Todd Selby, dem schon zahlreiche Prominente wie Karl Lagerfeld oder Tom Wolfe ihre Türen öffneten. Produktionsfirma ist Chirp Films.

Die "Kreation des Tages" gibt's auch im E-Mail-Abo. Hier können Sie Ihren täglichen Extra-Kreativ-Newsletter bestellen.

Willkommenskultur mit Lipton

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(4) Leserkommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht