In die Länderwertungen flossen die wichtigsten Zufriedenheitsfaktoren am Arbeitsplatz ein: Kollegenzusammenhalt, Vorgesetztenverhalten, interessante Aufgaben und Arbeitsatmosphäre. Die Bewertungen aus den vergangenen zwölf Monaten zeigen, dass die Zufriedenheit deutscher Arbeitnehmer sukzessive ansteigt. Der Happiness-Score (Durchschnittswert) erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr marginal von 3,63 auf 3,65. 2017 lag er noch bei 3,58. Für Moritz Kothe, CEO von Kununu, ein Zeichen: "Deutsche Arbeitgeber haben erkannt, wie wichtig Glücksempfinden im Beruf ist, und dass sie von zufriedenen Mitarbeitern profitieren können."

Verbessert im Vergleich zu 2018 haben sich unter den Bundesländern aber lediglich die Top 4: Berlin (2018: 3,71), Hamburg (3,72), Bayern und Baden-Württemberg.

Fünf von 16 Bundeslänern liegen im oder über dem Durchschnittswert: Happiness-Index von Kununu.

Fünf von 16 Bundeslänern liegen im oder über dem Durchschnittswert: Happiness-Index von Kununu.

Unser Nachbarland Österreich hat übrigens noch glücklichere Arbeitnehmer: Hier liegt der Happiness-Index bei 3,77. Unzufriedener sind die Schweizer mit 3,56.

Glückliche Personaler, glückliche Steuerberater

Zufriedene Mitarbeiter schätzen vor allem die Freiheiten, die ihnen ihr Arbeitgeber ermöglicht, schließt Kununu aus den Suchbegriffen und Informationen auf seinem Portal. So gehörten flexible Arbeitszeiten und Home-Office-Möglichkeiten zu den häufigsten Suchanfragen. Branchen, die das berücksichtigen, haben laut Bewertungsportal die glücklichsten Arbeitnehmer.  

 

Top 5 aus 42 Branchen: glückliche Personaler

Top 5 aus 42 Branchen: glückliche Personaler

 

Die Plätze 40 bis 42 belegen die Textilbranche (3,29), Druck/Papier/Verpackung (3,28) und das Schlusslicht Einkauf/Beschaffung (3,25).

Zugehörige Bewertungen beanstanden laut Kununu eine mangelnde Wertschätzungskultur sowie fehlende Karriereperspektiven.

Die Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu ist ein Tochterunternehmen von Xing und beschäftigt 140 Mitarbeiter in Wien, Boston, Porto sowie Berlin.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.