| | von Judith Stephan

Accor forciert Employer Branding

Deutschlands Hotel-Marktführer Accor und die Nürnberger Agentur defacto.kreativ haben ein Employer Branding-Konzept entwickelt, dass die Arbeitgebermarke nicht nur in der Hotellerie-Branche profilieren, sondern auch dagegen wirken soll, dass gut ausgebildete Fachkräfte in andere Branchen abgeworben werden.

Dreh- und Angelpunkt der Kampagne ist die neu aufgesetzte Karriere-Homepage www.accorcareer.de. Sie stellt Accor als Arbeitgeber vor und zeigt auf, welche Einstiegs- und Karriereperspektiven das Unternehmen Praktikanten, Auszubildenden, Seiteneinsteigern und Akademikern zu bieten hat. Die Jobofferten kommen aus 90 Ländern, in denen Accor weltweit vertreten ist und umfassen alle Hotelmarken (Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Ibis, all seasons/ibis Styles, Etap/ibis budget). Die Webseite bietet insbesondere Berufseinsteigern Orientierung. So hilft Accor nicht nur bei der Wahl des richtigen Ausbildungsberufes, sondern informiert auch über sämtliche Leistungen des Unternehmens, von denen die Mitarbeiter im Alltag profitieren.

Im Rahmen der Kampagne wurden der Messeauftritt inklusive Begleitmaßnahmen, die Gestaltung von Image- und Stellenanzeigen sowie Flyer für Schulabgänger realisiert. "Da auch andere Branchen die Attraktivität unserer Mitarbeiter erkannt haben, ist es überaus wichtig durch eine klare Arbeitgeberpositionierung aufzuzeigen, was die Accor Hotellerie und ihre Marken als Arbeitgeber ausmacht", betont Silke Schnitzler, Managerin Personalmarketing bei Accor. "Durch die Zusammenarbeit mit defacto.kreativ ist Accor für die Bewerber als Marke greifbarer geworden. Das Konzept für einen einheitlichen, wirkungsvollen und strategisch ausgerichteten Außenauftritt hat uns überzeugt – und Bewerber bestimmt auch!"

Accor forciert Employer Branding

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht