Netzwerk-Initiatorin Cornelia Hulla
Netzwerk-Initiatorin Cornelia Hulla © Foto:Coca-Cola

| | von Andreas Ascher

Coca-Cola installiert Frauennetzwerk

Basierend auf der Erkenntnis, dass ein starkes Netzwerk eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche berufliche Karriere ist, hat Cornelia Hulla, Mitglied des Coca-Cola-Vorstands, mit weiteren weiblichen Führungskräften ein Netzwerk ins Leben gerufen.

„In der gesamten Wirtschaft ist der Anteil an weiblichen Führungskräften noch sehr niedrig“, so die Managerin. Ziel ist es, durch einen intensiven fachlichen Austausch und gegenseitige Unterstützung dazu beizutragen, dass mehr Frauen den Sprung in das Management schaffen. Als konkrete Initiative hat das Netzwerk das „Cross-Mentoring-Programm“ konzipiert. Damit sollen junge weibliche Nachwuchskräfte von erfahrenen Frauen firmenübergreifend Beratung und Hilfestellung auf dem Karriereweg bekommen. An Netzwerk beteiligt sind unter anderem Managerinnen von Unternehmen wie Coca-Cola, Block House, Vapino, Madison Hotels Hamburg oder Dallmayr.

Coca-Cola installiert Frauennetzwerk

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht