Ben Dippe und Alexandra Ortloff
Ben Dippe und Alexandra Ortloff © Foto:cr_Ketchum Pleon

Neue Berater | | von Judith Stephan

Ketchum Pleon erweitert Public Affairs-Team

Die PR-Agentur Ketchum Pleon baut die Public Affairs-Kompetenzen weiter aus. Ben Dippe, zuvor Referent im Auswärtigen Amt, und Alexandra Ortloff, zuvor Büroleiterin im Deutschen Bundestag, verstärken das Berliner Public Affairs Team. Die beiden neuen Berater werden internationale Markenartikelhersteller aus dem FMCG-Bereich in Fragen der Gesundheits- und Bildungspolitik sowie der internationalen Zusammenarbeit beraten. Im Mittelpunkt stehen dabei das Stakeholder- und Issues Management sowie die Corporate Responsibility Kommunikation der Unternehmen.

Ben Dippe ist am 1. September als Senior Consultant bei Ketchum Pleon in Berlin eingestiegen. Der 32-Jährige war zuvor als Referent im Höheren Auswärtigen Dienst im Auswärtigen Amt tätig. Dort verantwortete er zuletzt Themen der multilateralen Kultur- und Medienpolitik mit Schwerpunkt EU und UNESCO sowie Kooperationen mit Stiftungen und Unternehmen. Bereits seit dem 16. Juli arbeitet Alexandra Ortloff als Consultant am Berliner Standort. Die 34-Jährige war zuvor im Deutschen Bundestag Büroleiterin und persönliche Referentin für mehrere Abgeordnete der FDP-Bundestagsfraktion - zuletzt für Jens Ackermann (MdB), Obmann der FDP-Fraktion im Gesundheitsausschuss. Alexandra Ortloff betreute in dieser Zeit unter anderem die Themen Gesundheit sowie Bildung und Forschung.

Ketchum Pleon erweitert Public Affairs-Team

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht