Ab sofort tritt Götz Offergeld als Chefredakteur des Männer-Modemagazins "L'Officiel Hommes" die Nachfolge von Lâle Aktay an.
Ab sofort tritt Götz Offergeld als Chefredakteur des Männer-Modemagazins "L'Officiel Hommes" die Nachfolge von Lâle Aktay an. © Foto:Vision Media

Madame Verlag | | von Katharina Hannen

"L'Officiel Hommes": Götz Offergeld wird Chefredakteur

Wechsel in der Chefredaktion der deutschen Ausgabe von "L’Officiel Hommes": Ab sofort übernimmt Götz Offergeld den Posten von Lâle Aktay, die seit 2010 die deutsche Lizenz des internationalen Luxusmagazins für Männer verantwortete. Der 38-jährige Nachfolger gilt als Kenner der internationalen Modewelt, er war unter anderem für die französische und italienische "Vogue", "The Face", das "Süddeutsche Zeitung Magazin" und das "Dazed & Confused Magazine" tätig. Zudem verfügt er über Erfahrung als Gründer von Mode und Lifestyle Zeitschriften wie "Fräulein" und "Liebling" sowie als Chefredakteur und Kreativdirektor von "Intersection" und "Anorak".

"Wir freuen uns sehr, mit Götz Offergeld einen bekannten, innovativen Chefredakteur gefunden zu haben. Sein Knowhow in Stilfragen und sein Gespür für Image und Trends kombiniert mit der Internationalität unseres Magazins, bietet uns großes Entwicklungs-Potential im dynamisch wachsenden Luxusmarkt", so Madame Verlag Herausgeber und Geschäftsführer Robert Sandmann.

Offerfeld will "L’Officiel Hommes" zukünftig mit seinem Team aus Berlin produzieren, Hendrik Lakeberg übernimmt die Rolle als stellvertretender Chefredakteur. An der Erscheinungsweise (viermal pro Jahr) wird festgehalten. Das Magazin, das weltweit in zehn Ländern vertreten ist, erscheint in Deutschland mit einer Auflage von 40.000 Exemplaren, Lizenzgeber ist der französische Verlag Les Éditions Jalou, der ebenfalls den Schwesterntitel "L’Officiel", eine Modezeitschrift für Frauen, herausgibt.

"L'Officiel Hommes": Götz Offergeld wird Chefredakteur

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht