Michael Rupp
Michael Rupp © Foto:Jack Wolfskin

| | von Judith Stephan

Michael Rupp wird CEO von Jack Wolfskin

Der 51-jährige Michael Rupp wird der neue CEO von Jack Wolfskin. Der gebürtige Deutsche tritt seine neue Position im Juli an. Rupp hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Branche und war die vergangenen vier Jahre Präsident und CEO der Adidas-Tochter The Rockport Company, LLC ("Rockport") mit Sitz in Boston, USA.

Rupp kehrt nach Deutschland zurück und nimmt seine neuen Aufgaben künftig am Firmensitz von Jack Wolfskin im hessischen Idstein wahr. Er war zuvor in verschiedenen Positionen mehr als 10 Jahre lang für Adidas tätig. Vor seinem Wechsel zur Adidas-Tochter Reebok als Chief Operating Officer im Jahr 2005 war er unter anderem Managing Director für Adidas in Zentraleuropa (inklusive Deutschland, Österreich und der Schweiz). Anschließend wurde er CEO von Rockport, einer US-amerikanischen Schuhmarke. Dort entwickelte Rupp einen strategischen und operativen Plan und schaffte mit der Marke die Kehrtwende.

Michael Rupp wird CEO von Jack Wolfskin

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht