Gomez soll in neuen Kampagnen ihre Lieblingsstücke vorstellen.
Gomez soll in neuen Kampagnen ihre Lieblingsstücke vorstellen. © Foto:Adidas

Neues Testimonial | | von Anja Janotta

Adidas zieht Selena Gomez an

Sie ist jung, sie ist ein Idol und sie ist die ideale Markenbotschafterin für ein Teenie-Lifestyle-Label. Adidas hat für seine neue Markenlinie NEO Selena Gomez als Testimonial verpflichtet. 

Der Vertrag ist auf drei Jahre ausgelegt: Selene soll zur neuen "Marken-Stilikone" und Gastdesignerin werden. Ab Februar werden erste Werbemaßnahmen mit ihr veröffentlicht. Geplant sind Print-, Digital-, Einzelhandels- und Außenwerbekampagnen. In diesen soll die US-Schauspielerin und -Sängerin die Lieblingsteile der aktuellen Kollektion vorstellen. Ab der Saison Herbst/Winter 13 wird sie auch selbst mit designen.

"Für mich ist es eine großartige Partnerschaft, weil sich bei NEO alles um Style und Spaß dreht. Die Mode ermöglicht es einem, sich selbst treu zu bleiben," sagt die Markenbotschafterin dann auch brav. "Adidas NEO gibt mir viele Freiheiten zum Ausprobieren."

Hermann Deininger, CMO der Marke adidas, freut sich über Selenas Spirit, den sie auf die Marke abstrahlen soll: "Selena Gomez hat gezeigt, wie sehr sich die Eigenschaften des Adidas NEO Labels in ihrer eigenen verspielten und humorvollen Persönlichkeit widerspiegeln, als sie Los Angeles auf den Kopf gestellt hat. Teenager auf der ganzen Welt bewundern sie für ihre Mode und ihren Style ebenso wie für ihre unwiderstehliche Ausstrahlung." Besonders die Selena-Fans will Adidas als verlängerte Markenbotschafter umgarnen. Mit Facebook-Aktionen und Karten-Verlosaktionen für exklusive Fashion-Shows. Vor allem Teenies zwischen 14 und 19 Jahren sind die Käufergruppe, die Adidas mit dem Label adressiert.

Adidas zieht Selena Gomez an

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht