| | von Markus Weber

Bruno Banani baut Modelabel "Bunny Yeager" auf

Bunny Yeager, amerikanisches Top-Model aus den 50er und 60er Jahren und heute eine bekannte Fotografin, steht Pate für ein neues Modelabel aus dem Hause Bruno Banani. Von manchen wird sie als die "schönste Fotografin der Welt" bezeichnet, und Wolfgang Jassner, der Chef von Bruno Banani Underwear, nahm den Kult um die Amerikanerin zum Anlass, Bunny Yeager weltweit als Marke für sich schützen zu lassen.

"Wir schätzen Bunny Yeager, ihre Arbeiten und die Faszination, die sie verbreitet – umso mehr freut es uns, diese Erfolgsgeschichte weiter zu schreiben. Ein starker Name und großes Potenzial bieten gute Zukunftsperspektiven für das neue Label", sagt Jassner.

Die Stuttgarter Multichannel-Agentur Agencyteam Brandplatform konzipiert den Markenaufbau als Lead-Agentur. Dazu gehören Logo- und Markenentwicklung, der Online-Auftritt und die Eventkommunikation. Weitere Maßnahmen sind derzeit in Planung.

 

Mit der Eröffnung der Bunny Yeager Lounge im Bruno Banani Brandhouse in Berlin wurde jetzt der Startschuss für die Markeneinführung gegeben. Unter dem Titel "Femme Fatale" faszinierten dabei erotische – zum Teil limitierte – Fotografien von Bunny Yeager und dem von ihr entdeckten Model Betty Page die geladenen Gäste. Präsentiert wurden im Rahmen einer Modenschau die neuen Bunny Yeager-Bikinis.

Bruno Banani baut Modelabel "Bunny Yeager" auf

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht