Outdoormarke | | von Daniela Strasser

Columbia Sportswear glänzt mit cooler CEO-Mama

Ja, auch so kann Werbung für eine Outdoormarke aussehen. Zum ersten Mal in der Firmengeschichte wagt sich das US-Familienunternehmen Columbia Sportswear an eine große globale Kampagne, die in 63 Ländern läuft. Statt der üblichen Wanderszenen in der Natur setzt Columbia auf seine ziemlich sehenswerte Firmengründerin Gert Boyle - und damit auch auf eine komplette andere Strategie als Konkurrenten wie The North Face oder Schöffel

"Tested Tough" lautet der Name der Kampagne, die über klassische Werbemaßnahmen weit hinaus geht und sich dem CMO Stuart Redsun zufolge vielmehr als "globale Markenplattform versteht". Maßnahmen sind von Mitarbeitern generierter Content, den die Marke später im Oktober online veröffentlichen will. An diesem Montag (12.10.) stellt die Marke im US-Fernsehen zudem zwei "Directors of Toughness" vor, die sich dann auf eine sechsmonatige Abenteurreise rund um die Welt begeben und dabei begleitet werden. Hinzu kommt Print-, Online- und TV-Werbung.

Die 91-jährige Firmenmatriarchin Gert Boyle spielt darin immer wieder eine ziemlich witzige Hauptrolle. In einem der TV-Spots beispielsweise lässt sie ihren Sohn Tim Boyle - übrigens amtierender CEO von Columbia Sportswear - im Schnee Fotokopien machen, um die Qualität der Materialien zu prüfen. Von ihr stammt der Spruch "Es ist perfekt. Jetzt mach es noch besser". Auch der soll sich wiederfinden.

Spot "Ski Rescue"

Spot "Snow Shovel"

Spot "Nature Calls"

Verantwortliche Agentur ist North in Portland. Maßnahmen in Deutschland werden PoS-Präsenzen, Out-of-Home-, Print- und Kinowerbung sein (Media: Zenithmedia, Online: Netbooster).

Columbia Sportswear glänzt mit cooler CEO-Mama

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht