| | von Lea Götz

Cup Campaigning: Kaffeebecher sprechen für die Deutsche Bahn

Bei der Deutschland-Pass-Kampagne setzt die Deutsche Bahn auf eine neue Werbeform: bedruckte Kaffeebecher. Die Berliner Spezialagentur Coffee Ad ist verantwortlich für die Idee und Umsetzung des sogenannten Cup Campaignings.

Hierbei werden Kaffeebecher als Werbefläche benutzt, bei denen ein zusätzliches Mikro-Marketing, in Form von individuellen Gewinncodes und heraustrennbaren Gutscheinen auf den Bechern, möglich ist.  

Cup Campaign

Die Deutsche Bahn entschied sich für Cup Campaigning, um von Juni bis August Kunden im Alter zwischen 19 und 26 Jahren auf den Deutschland-Pass aufmerksam zu machen. Große Reichweite und eine möglichst hohe Trefferquote sind das Ziel.

Mit dem Pass ist es dem Eigentümer möglich, 30 Tage frei durch Deutschland zu fahren. Die bundesweite Kampagne läuft bis zum 31. August.

Cup Campaigning: Kaffeebecher sprechen für die Deutsche Bahn

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht