Taylor Swift wirbt unter anderem für die "Diet Coke" von Coca-Cola.
Taylor Swift wirbt unter anderem für die "Diet Coke" von Coca-Cola. © Foto:Coca-Cola/Screenshot Youtube

Repucom | | von Thuy Linh Nguyen

Die 10 beliebtesten Testimonials aus der Musikbranche

Ob sie nun reihenweise Herzen brechen, einen Haufen Preise mit nach Hause nehmen oder mit ihrem Kleidungsstil Trends setzen - manche Künstler schreiben nicht nur Musikgeschichte, sie prägen auch eine ganze Generation von Fans. Und das macht sich nicht nur die Musik-, sondern auch die Werbebranche zu Nutze.

In einer Studie hat Repucom die zehn begehrtesten Werbe-Testimonials ermittelt. Dazu befragte das Marktforschungsunternehmen Probanden zwischen 13 und 24 Jahren aus dem US-amerikanischen Markt. Die Teilnehmer wurden unter anderem gefragt, welche Musiker sie kennen, wen sie als Trendsetter sehen und inwieweit deren Musik ihr Leben beeinflusst. Die Ergebnisse fasste Repucom im sogenannten Davie Brown Index (DBI) zusammen, der die Verbraucherwahrnehmung (Consumer Perception) von Stars widerspiegelt. Das sind die Top-10 der wertvollsten Werbegesichter:

Platz 10: Bruno Mars (DBI 81.6)

Der Sänger investiert lieber in Firmen als für sie zu werben. Bench hat es beispielsweise geschafft, den Sänger vor die Kamera zu holen. Die Songs des 30-Jährigen sind außerdem oft in Werbespots zu hören. 

Platz 9: Nick Minaj (DBI 81.8)

Dass Nicki Minaj polarisiert, ist wohl ihr stärkstes Verkaufsargument. Ob es nun ihr Auftreten oder ihr Kleidungsstil ist, die 33-jährige Sängerin und Rapperin arbeitete bereits mit internationalen Konzernen wie Pepsi, Beats und Adidas zusammen.

Platz 8: Britney Spears (DBI 81.8)

Mit weltweit mehr als 31 Millionen verkauften Exemplaren ihrer Debütalbums "Baby One More Time" gehört die damals 17-Jährige noch heute zu den beliebtesten Werbegesichtern, vor allem in ihrer Heimat Amerika. Dort arbeitet sie unter anderem mit Pepsi, Polaroid, Volkswagen und Skechers zusammen.

Platz 7: Nick Jonas (82.1)

In Deutschland wenig populär, wird das jüngste Mitglied der Band "Jonas Brothers" weltweit von Millionen von Fans angehimmelt. Aktuell ohne Werbevertrag stand der Sänger bereits in jungen Jahren für Chuck E Cheese's und erst kürzlich für Calvin Klein vor der Kamera.

Platz 6: Snoop Dogg (82.9)

13 Alben hat der Rapper seit Start seiner Karriere Anfang der 90er-Jahre bereits veröffentlicht. Seitdem ist er nicht mehr aus der Musikindustrie wegzudenken und hat mittlerweile auch als Schauspieler in zahlreichen Film mitgewirkt. Der 44-Jährige warb unter anderem für Orange, Chrysler, Heineken und ist aktuell in einem Werbespot für Old Navy mit den Schauspielern Julia Louis-Dreyfus und Kumail Nanjiani zu sehen.

Platz 5: Beyoncé Knowles (84.6)

Nachdem sich ihre ehemalige Band "Destiny's Child" 2001 auflöste, entwickelte Beyoncé sich selbst zu einer globalen Marke. Die 20-fache Grammy-Gewinnerin wirbt neben ihren eigenen Parfums auch für Pepsi, Toyota, L'Oreal und American Express.

Platz 4: Katy Perry (85.1)

Citibank, Covergirl und Staples - Diese Marken sponserten 2014 die "Prismatic"-Welttour der "I Kissed A Girl"-Sängerin. Im vergangenen Jahr war die 31-Jährige das Werbegesicht für die Weihnachts- und Neujahrskampagne von H&M.

Platz 3: Lady Gaga (85.1)

Neben ihrer Musik machten die Armerikanerin mit italienischen Wurzeln vor allem ihre auffälligen und außergewöhnlichen Looks berühmt, sodass sich Unternehmen wie Doritos, Virgin Mobile, Absolut und Hewlett-Packard um sie reißen. 2015 durfte sie für den Buchhandel Barnes & Nobles mit Jazz-Legende Tony Bennett vor die Kamera.

Platz 2: Justin Timberlake (86.4)

Auch ohne die Boyband "N'Sync" konnte sich der Songwriter und Produzent als Größe in der heutigen Musikbranche etablieren. Seiner Popularität als Testimonial scheint das auch nicht zu schaden: Er hat Werbeverträge mit Apple, Pepsi und Target.

Platz 1: Taylor Swift (88.5)

Niemand ist als Markenbotschafterin so begehrt wie Taylor Swift. Die 26-Jährige wirbt unter anderem für Elizabeth Arden, Covergirl, Sony, L.e.i. Jeans, Keds und Coca-Cola. Laut "Forbes" soll sie zwischen Juni 2014 und Juni 2015 rund 80 Millionen Dollar verdient haben.

Die 10 beliebtesten Testimonials aus der Musikbranche

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(1) Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht