Die Marke Otto verzichtet zu Weihnachten auf die übliche Werbemechanik. Erstmals versuchen es der Händler und seine Stammagentur Heimat mit einer animierten Kurzgeschichte: "Weihnachten ist in Dir".
Die Marke Otto verzichtet zu Weihnachten auf die übliche Werbemechanik. Erstmals versuchen es der Händler und seine Stammagentur Heimat mit einer animierten Kurzgeschichte: "Weihnachten ist in Dir". © Foto:Otto

Otto-Kampagne "Weihnachten ist in Dir" | | von Ulrike App

Die Weihnachtsgeschichte von Heimat

Zu Weihnachten verzichtet der Händler Otto ganz auf die übliche Werbemechanik "Gefunden auf Otto.de". Ab dem 17. November verschreiben sich die Hamburger dem Motto "Weihnachten ist in Dir". Ein 20-Sekünder im Fernsehen soll auf einen längeren, gefühlvollen Online-Film (Regie: Marie Hyon und Marco Spier; Psyop, New York; Produktion: Stink, Berlin) neugierig machen, der auf der Microsite Otto.de/weihnachtsfilm zu finden ist.

Erstmals versuchen es Otto und die Stammagentur Heimat, Berlin, mit einer animierten Kurzgeschichte rund um den Postboten Mr. Banks und den kleinen Jungen Tommy. Das Storytelling setzt die Marke im Netz fort: Auf der Microsite mit einer winterlichen Landschaft im Hintergrund können Verbraucher den Soundtrack anhören, E-Cards versenden oder ein Hörspiel herunterladen. Außerdem hat Otto dort einen Social-Hub eingerichtet, so haben die Nutzer die Möglichkeit, von ihren eigenen Erlebnissen zu erzählen. Der Hashtag dazu: #Weihnachtenistindir. Jeder erfüllte Wunsch der Teilnehmer erscheint als Stern am "Himmel" der Seite.

Trailer für TV:

Längere Online-Version:

Die Weihnachtsgeschichte von Heimat

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(14) Leserkommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht