Der Zalando-Postbote hat wieder Grund zum Schreien - aber nicht vor Glück.
Der Zalando-Postbote hat wieder Grund zum Schreien - aber nicht vor Glück. © Foto:Zalando / Screenshot

Spot-Premiere | | von Frauke Schobelt

"Fashion-Fontäne": Der neue Zalando-Spot von Jung von Matt

Allen Grund zum Schreien hat der Zalando-Postbote auch im neuen Spot, mit dem der Online-Händler seine Kunden auf den Sommer einstimmt. In dem kunterbunten Streifen führt ein Mann erneut einen sinnlosen Kreuzzug gegen den Shopping-Wahn seiner Liebsten. Während seine Vorgänger auf die Hilfe eines Arztes oder eines Exorzisten hofften, kappt dieser Verzweifelte kurzerhand die Internetleitung im Garten. Das geht nicht gut aus - für ihn. Denn mit einer "Fashion-Fontäne" schießt auch der Zalando-Postbote aus dem Loch. Und dann sind da ja auch noch die Nachbarinnen...

Der Spot wird erstmals am 24. Februar in Deutschland, Österreich, Schweiz und Belgien ausgestrahlt. Dann gibt es unter zalando.de/fashion-fontaene auch ein Making-Of Video für Kunden.

Die Kreation stammt von Dörte Spengler-Ahrens, Executive Creative Director bei Jung von Matt. Gedreht wurde mit einem 65-köpfigen Team in Madrid, verantwortlich für die Konzeption und Umsetzung war erneut Jung von Matt/Fleet. "Unsere Modekompetenz soll klar im Vordergrund stehen", erklärt Christian Meermann, Chief Marketing Officer bei Zalando, das Konzept. "Ob Frauen oder Männer, niemand kann sich der Fashionflut von Zalando mit über 1.000 international angesagten Marken und 100.000 Produkten von Sports über Lifestyle bis hin zu exklusiven Designerlabels entziehen."

"Fashion-Fontäne": Der neue Zalando-Spot von Jung von Matt

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(4) Leserkommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht