So sieht es aus: das neue Kinderüberraschungs-Ei für Mädchen.
So sieht es aus: das neue Kinderüberraschungs-Ei für Mädchen. © Foto:Unternehmen

| | von Markus Weber

Ferrero: Sexismus-Vorwurf wegen rosa Überraschungsei

Unter dem Claim "Ei love rosa" bewirbt Ferrero derzeit sein neues Überraschungsei "nur für Mädchen". Doch das Rosa-Blümchen-Design stößt offenbar bei vielen auf Kritik. Die "taz" spricht gar von Sexismus.

"Die Ferrero-Produktentwickler wurden offenbar so lange in der Spielwarenabteilung eines großen Kaufhauses eingesperrt, bis sie überall nur noch Prinzessin Lillifee sahen", schimpft die "taz". "Fassungslos guckt man zu, wie einer die Uhr auf 1965 zurückstellt und dabei noch alles rosa malt."

Wie dem auch sei. Jenseits der ganzen Diskussion um das Thema Genderneutralität, steht eines zumindest fest: Der denglische Claim "Ei love rosa" erinnert irgendwie ein bisschen an den Sprachen-Mischmasch "For you - vor Ort" einer früheren Drogeriekette. Dort gab es die Überraschungseier früher ja auch zu kaufen. Unsere Gedanken sind bei den Schlecker-Frauen und Schlecker-Männern...

Auf der W&V-Fanpage bei Facebook wird ebenfalls rege über das Thema diskutiert - schauen Sie rein.

Ferrero: Sexismus-Vorwurf wegen rosa Überraschungsei

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(2) Leserkommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht