Florian Lormes verlässt Telefonica mit unbekanntem Ziel.
Florian Lormes verlässt Telefonica mit unbekanntem Ziel. © Foto:Telefonica

Personalie | | von Thomas Nötting

Florian Lormes verlässt Telefónica

Vermarktungschef Florian Lormes verlässt Telefónica Deutschland. Dies erfuhr W&V Online aus dem Umfeld des Unternehmens. Der Manager war seit 2013 als Director Advertising Sales für die Tochter Telefónica Media Service tätig, welche die Werbeplätze des Mobilfunkanbieters vermarktet. Wohin Lormes wechselt, ist noch nicht bekannt.

Der studierte Soziologe kam von dem Spiegel-Vermarkter Spiegel QC zu Telefónica, wo er den Video-Advertising-Bereich verantwortete. Lormes arbeitete zuvor lange für den Gütersloher Bertelsmann-Konzern, unter anderem als Leiter des Labels BMG-Modul. Lormes gehört seit zwei Jahren auch der Jury des Deutschen Mediapreises an, der von W&V vergeben wird. (jok/tn)

Florian Lormes verlässt Telefónica

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht