Canal+ wirbt gerne mit Tieren. Nach dem regieverrückten Bär und den Einhörnern in der Arche kommt jetzt ein durchgeknalltes Warzenschein zum Einsatz.
Canal+ wirbt gerne mit Tieren. Nach dem regieverrückten Bär und den Einhörnern in der Arche kommt jetzt ein durchgeknalltes Warzenschein zum Einsatz. © Foto:Canal+

BETC Paris | | von Frauke Schobelt

Gar nicht niedlich: Die Weihnachtssau von Canal+

Es gibt Geschenke, die bringen jeden sofort zum Schmelzen, weil sie so knuffig und niedlich sind. Im Laufe der Zeit können sie sich jedoch als ziemlich nervig entpuppen, weil sie Arbeit und Dreck machen oder einfach nur wachsen. Deshalb füllen sich in Urlaubszeiten oder nach Weihnachten auch die Tierheime so schnell. Der französische Fernsehsender Canal+ hat einen Alternativvorschlag und empfiehlt in seiner Weihnachtskampagne ein Abo als Präsent - bevor man etwas womöglich Lebendiges verschenkt, das man später bitter bereut. Wie so etwas aussehen kann, zeigt sehr originell der neue Spot "Best Friend".

Der Pay-TV-Sender wirbt gerne mit Tieren. Nach dem regieverrückten Bär und den Einhörnern in der Arche kommt jetzt ein durchgeknalltes Warzenschein zum Einsatz. Das war mal klein und niedlich....

Der Spot ist wieder hübsch in Szene gesetzt von Stammagentur BETC Paris, die schon viele preisgekrönte Kampagne für den Pay-TV-Sender geliefert hat. Produktionsfirma ist Control Films, Regie führte Joachim Black. Der Film feierte am 15. November Premiere im TV.

Einhörner

Bär

Gar nicht niedlich: Die Weihnachtssau von Canal+

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht