| | von Markus Weber

Gazprom wird Champions-League-Sponsor

Der Moskauer Erdgasriese Gazprom ist ab sofort offizieller Partner der UEFA Champions League. Das gab der europäische Fußballverband bekannt. Der Dreijahresvertrag gilt für die Spielzeiten 2012/13 bis 2014/15. Damit ist Gazprom neben Heineken, Unicredit, Ford, Mastercard und Sony der sechste und letzte Partner für diesen Sponsoring-Zyklus. Offizieller Ausrüster des Wettbewerbs bleibt weiterhin Adidas.

"Gazprom ist nicht nur das größte Gasunternehmen der Welt, sondern auch eines der fußballbegeistertsten. Seit Jahren unterstützen wir Fußballklubs in Russland und anderen europäischen Ländern. Jetzt sind wir ein Partner der UEFA Champions League", erklärte der Vorstandsvorsitzende Alexej Miller. "Ich bin überzeugt, dass sich das Ansehen von Gazprom durch diese Zusammenarbeit verbessern und unsere globale Markenidentität eine völlig neue Dimension erreichen wird."

Gazprom ist bereits Hauptsponsor des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04. Der von dem halbstaatlichen Gasriesen angeführte Verband russischer Gasproduzenten (RGO) hat außerdem kürzlich den FC-Bayern-Ehrenpräsidenten Franz Beckenbauer unter Vertrag genommen.

Gazprom wird Champions-League-Sponsor

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht