Aus deutscher Sicht ist das Ranking eher enttäuschend. Hier ist der erste Eintrag erst auf Rang 16 zu finden. Wilkinson Sword "First Impression" belegt mit seinen Bart-Schreckgesichtern und weinenden Babys diesen Rang (Agentur: Labamba).

Auf Platz 24 dann Edekas "Kassen-Symphonie" (Jung von Matt):

Zu mehr Gefühl sind die Deutschen dann nicht mehr fähig. Die restlichen Top 50 bleiben ohne weitere deutsche Beteiligung.

Das Punkte-System von Brainjuicer berücksichtigt, ob der Spot Preise gewann, ob er virale Effekte hatte - dazu wird die Unruly-Tabelle herangezogen. In das Ranking ist ebenso eingeflossen, ob er bei "Adweek" oder "AdForum" gerankt wurde. Außerdem haben die Super-Bowl-Spots zusätzliche Punkte eingebracht.

Die vollständige Liste findet sich hier:

http://feelmore.brainjuicer.com/


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Eines davon dreht sich um ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.