"Hauptsache Ihr habt Spaß!" | | von Ulrike App

Hirschen: Der neue Markenauftritt von Media-Markt

Die Elektronikmarktkette Media-Markt hat zum Juli 2015 ein neues Agenturmodell eingeführt. Das oberste Ziel dieser Kreativkonstellation: die Marke neu zu positionieren. Jetzt enthüllen die Ingolstädter nach und nach, was hinter dem Konzept steckt. Das Motto zur wichtige Vorweihnachtssaison heißt: "Hauptsache Ihr habt Spaß!". Die erste umfassende Arbeit der Lead-Agentur Hirschen Group ist seit dem 2. Oktober zu sehen - in Form von Out-of-Home-Motiven. Die TV-Spots gehen allerdings erst am Mittwoch (7. Oktober) on Air.

Der Markenkernwert lautet also: Spaß und ein gutes Einkaufserlebnis. "Wir geben den Kunden das Versprechen: Egal, was Spaß für dich bedeutet, Media-Markt und seine Mitarbeiter tun alles dafür, dass man ihn bekommt", sagt Thomas Hesse, Marketingleiter bei Media-Markt Deutschland. "Dabei stellen wir die Kunden und ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt unserer Kommunikation. Und diese Bedürfnisse haben mit Wünschen, mit Emotionen zu tun, sie sind menschlich. Unsere Kunden wollen nicht unbedingt einen neuen Fernseher, sie wollen ein tolles Filmerlebnis. Das muss nicht immer vernünftig sein, aber das macht Spaß!" Zur Erinnerung: Als Ogilvy & Mather als Lead-Agentur 2011 übernahm, ging es vor allem um das Thema Preis.

Der Auftritt soll auch berücksichtigen, dass die Konsumenten heute nicht mehr einfach nur während der Öffnungszeiten in den nächsten Laden gehen. Rund um die Uhr können die vernetzen Verbraucher nach der begehrten Ware fahnden. Die Marke will deshalb pausenlos an den potenziellen Kunden dranbleiben und kontinuierlich Inhalte liefern. "Das Ziel ist eine komplette Vernetzung aller Kommunikationsaktivitäten über alle Kommunikationskanäle hinweg", so Alexander Ewig, Geschäftsführer der hauseigenen Agentur Redblue Marketing. Wohl auch deshalb kündigt Media-Markt eine eigene Content-Plattform an, die allerdings erst in ein paar Wochen folgen soll.

In insgesamt vier Kurz-Filmen für das Fernsehen zeigt Media-Markt Verkaufsgespräche, die Kundenwünsche erfüllen (Regie: Sven Bollinger; Produktion: Tony Petersen Film; Postproduktion: LIGA01). Die Out-of-Home-Motive arbeiten mit einer Frage-Antwort-Mechanik, rund um "Haben wollen" und "Haben wir". Ab dem 7. Oktober legt das Unternehmen außerdem in den Kanälen Radio und Online los (Digital-Agentur: For Sale Digital; Media: Universal McCann und Plan.net).

Hier einige Motive:

 

 

 

Hirschen: Der neue Markenauftritt von Media-Markt

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(16) Leserkommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht

"Hauptsache ihr habt Spaß!": Neue Spots von Media-Markt

Kampagnen der Marke Media-Markt polarisieren - das war irgendwie immer schon so. Am Montag hat die Elektronikmarktkette ihre - für das Weihnachtsgeschäft so wichtige - Herbstskampagne "Hauptsache ihr habt Spaß" vorgestellt. Die Kreation stammt erstmals von der Hirschen Group. Die Ingolstädter schalten erst ab dem 7. Oktober die angekündigten TV-Spots. Um aber das Volk (und die Werbebranche) richtig neugierig zu machen, hat Media-Markt am Montag einen ersten Kurz-Film an verschieden Medien gestreut - und legt jetzt mit den zwei Clips "Bügeleisen" und "Fußball" nach.

"Bügeleisen" zeigt einen ziemlich schrägen Traum eines Media-Markt-Kundens (Regie: Sven Bollinger; Produktion: Tony Petersen Film; Postproduktion: LIGA01). Der andere Spot wiederum greift das Trikotsponsoring beim Verein FC Ingolstadt auf.

Nochmals zur Erinnerung, der am Montag vorgestellte Spot "Kühlschrank":

Kommentare Kommentar schreiben

Media-Markt investiert in Content Marketing

Die Elektronikmarktkette Media-Markt geht unter die Content-Macher. Die Ingolstädter hatten dies bereits angedeutet, als sie den neuen Markenauftritt "Hauptsache ihr habt Spaß" präsentiert haben: Jetzt können alle sehen, was sich das Unternehmen und die Agenturen ausgedacht haben - zu finden auf Mediamag.net.

Media-Markt-Marketingleiter Thomas Hesse nennt die Plattform "unsere Spaß-Repräsentanz im Netz". Die Website soll jedoch nicht einfach nur als eine Verlängerung der aktuellen Kampagne "Hauptsache ihr habt Spaß" ins Web dienen. So stellt die Marke dort beispielsweise den jungen Sänger Elijah aus einem der TV-Spots vor und stellt den passenden Song zum Download bereit. Der Media-Saturn-Ableger verspricht darüberhinaus ebenso Unterhaltung - mit Interviews, Video-Serien wie dem "Couch-Coach" und Prominenten-Geschichten. Auf Mediamag.net erzählt die Ex-Boyband "Take That" von ihren Lieblingsgadgets. Viele solcher Inhalte hatte das Unternehmen in der Vergangenheit über die diverse Social-Media-Kanäle gestreut, dazu gehören etablierte Formate wie die "Wohnzimmer-Konzerte" bekannter Musiker.

Um diesen Auftrag für mehr Spaß kümmern sich die Hirschen Group und der Digital-Dienstleister Torben, Lucie und die gelbe Gefahr (TLGG). Media-Markt will für täglich aktualisierte Inhalte sorgen, die ganz unterschiedliche Zielgruppen ansprechen sollen. Der Online-Shop findet sich weiterhin unter Mediamarkt.de.

Die Media-Markt-Schwester Saturn hat Mitte Oktober die Website Techtalk.saturn.de vorgestellt. Dort widmet sich die Werbefigur Tech-Nick - gespielt von Antoine Monot - Technikfragen.

Kommentare Kommentar schreiben

Neuer Spot: So stellt sich Media-Markt Horror-Weihnachten vor

Die Elektromarktkette Media-Markt mischt sich nun mit einem Festtagsspot in den vorweihnachtlichen Werberummel ein. Der 30-Sekünder stammt von der Hirschen Group (Online-Agentur: For Sale Digital). Regisseur Sven Bollinger zeigt darin, wie der Heiligabend für eine Oma zum Horrorerlebnis werden kann. Media-Markt hat schließlich die Rettung für die arme Großmutter parat. Damit setzt der Händler weiterhin auf die Mechanik der Anfang Oktober 2015 gestarteten Kampagne "Hauptsache Ihr habt Spaß!" - die erste umfassende Arbeit des neuen Agenturpartners.

Die Filmproduktion hat Tony Petersen Film übernommen. Die Media-Agentur Universal McCann schaltet den Weihnachtsfilm erstmals am 1. Dezember 2015 in den Abendstunden.

Kommentare Kommentar schreiben