Das Fußball-Portal FUMS will auch sein Stück vom Kuchen: "We just wanna feel real love *sing*. You´re never too old for soccer. Join us Robbie Williams!"

Deutsche Auto-Marke stimmt schon mal:

"Hier kann Man Mann sein": Der Männersender DMAX sieht sich ebenfalls als perfekten Kandidaten: "Jump in and come over. Doors are open and DMAX has much more interesting cars than Mercedes-Benz"

Auf die Entertainer-Qualitäten von Robbie Williams ist auch Reiseanbieter Robinsons scharf: "Robbie, why don't you work where others spend their holidays? It is our pleasure to offer you the following job: Live Entertainer in a ROBINSON Club. As we have heard you might have some experience... You can even choose if you want to work in Germany, Spain, Morocco or in the Maldives!"

Sehr interessiert ist außerdem ein Energy-Drink: "Robbie, you’re full of energy and so are we! That’s why there is no one better than you, who can promote our Effect® German Supporters Edition! Your contract is waiting for you!"

Mercedes bot als Firmenwagen schon einen schnittigen Sportwagen AMG GT, jetzt folgte aus Italien eine weitere Offerte:

Außerdem im Angebot: Sportreporter für die Deutsche Welle, Wiesn-Reporter für Radio Arabella, Mitarbeiter von "Bravo", Werber für die Agenturen Grafix oder Beyond, Mobile.de, Morgenmoderator bei Radio Energy, etc. Und natürlich gibt es diverse Abwerbeversuche aus Schweden, Österreich oder den Niederlanden, etwa von Crocs: "Hey Robbie Williams, if you ever consider coming to work in the Netherlands, you can definitely #FindYourFun with Crocs! We'll make some space for you over here!"

Natürlich spricht alles für ein geschickt eingefädeltes Social-Media-Spiel, dessen Gewinner vor dem Finale schon fest stehen: Robbie Williams und der Absender. Doch auch andere Marken, die mit einem Augenzwinkern mitspielen, dürften ihren Teil vom Social-Media-Ruhm einstreichen. 

Hier gibt es weitere Reaktionen auf das Jobgesuch:

Das Bewerbungsvideo von Robbie Williams:


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.