| | von Sebastian Blum

Kalte Dusche am St. Patrick's Day: Nike bringt die Iren gegen sich auf

Dass der 17. März kein Tag wie jeder andere ist, wissen (nicht nur) weltweit alle Iren. Denn der Feiertag St. Patrick's Day ist mit Guinness und Kleeblatthüten so irisch wie Kobolde und Kerrygold. Klar, dass auch Unternehmen wie der Sportartikelhersteller Nike ein Stück vom grünen Kuchen wollen. Mit dem Sneakers-Sondermodell "Black and Tan" geht für den Konzern jedoch der Schuss nach hinten los.

Grund für den Unmut ist dabei die Benennung der neuen Schuhe. Denn neben der beabsichtigten Assoziation mit dem irischen Mischgetränk weckt der Name bei den Inselbewohnern alte Traumata: "Black and Tans" ist auch eine paramilitärischen Organisation, die um 1920 brutal gegen irische Unabhängigkeitskämpfer vorging. Ihre Bezeichnung verdankt die Organisation den Farben ihrer Uniform - ähnlich dem Nike-Sondermodell.

Die Reaktionen lassen nicht lange auf sich warten: "Das ist wie für Amerika einen Al-Qaida-Sneaker rauszubringen", zitiert das US-Nachrichtenportal Irish Central einen irischen Vertreter. Auch Ciaran Staunton, President der amerikanischen Organisation Irish Lobby for Immigration Reform, ist empört: "Gibt es niemand bei Nike, der es schafft 'Black and Tan' zu googlen?", fragt er zweifelnd.

Aufgrund der massiven Kritik hat sich das Unternehmen bereits entschuldigt - wie die Videoplattform Newsy World auf Youtube berichtet. Doch die Sache dürfte noch nicht ausgestanden sein: "Idioten", lautet der Kommentar eines Users. "Schließt auch eure Sweatshops", schreibt ein anderer.

Dabei hätte es für Nike gar nicht soweit kommen müssen: Ein Anruf bei den Kollegen von Ben & Jerry's hätte genügt. Der US-Eiscremehersteller hat mit einer eigenen Sorte vor sechs Jahren den exakt gleichen Fehler begangen. Auch damals war dann für das Unternehmen eine Entschuldigung fällig.

Kalte Dusche am St. Patrick's Day: Nike bringt die Iren gegen sich auf

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht