Social-Media-Strategie | | von Thuy Linh Nguyen

Karstadt Sports schickt Top-Model hinter die Kasse und ist per Snapchat live dabei

Nicht nur bekannte Fitness-Blogger sollen Karstadt Sports den Weg zu jüngeren Zielgruppen ebnen. Jetzt hat auch GNTM-Siegerin Stefanie Giesinger einen Job bekommen: als Stilberaterin in einer Filiale und hinter der Kasse. Das Publikum kann per Snapchat verfolgen, wie sie sich anstellt. Mit über 200 Millionen Nutzern weltweit gilt Snapchat mittlerweile als eine der beliebtesten Social-Media-Plattformen. 

"Snapchat ermöglicht uns, eine direkte Nähe zu unseren jungen Kunden aufzubauen. Wir erfahren was sie bewegt und können noch schneller und direkter auf neue Sport- und Lifestyle-Bedürfnisse reagieren", sagt Arne Züll, Head of Strategic Marketing bei Karstadt Sports.

Seit Oktober hat das Sporthaus einen eigenen Auftritt auf Snapchat, der inhaltlich vor allem durch die Instagram-Fitness-Blogger Maren Schiller (mehr als 87.000 Follower) und Alexander Meisolle (rund 24.000 Follower) befüllt wird. Geplant sind mindestens vier Stories pro Woche. Die erste gemeinsame Live-Aktion war das offizielle Wiegen von Box-Profi Wladimir Klitschko vor seinem Kampf gegen Tyson Fury am 27. November 2015.

Nun folgt eine weitere Promi-Aktion: Am Dienstag, den 8. Dezember 2015, wird Stefanie Giesinger, Gewinnerin der neunten Staffel von "Germany's Next Topmodel", den Snapchat-Account von Karstadt Sports übernehmen und sich unter anderem als Kassiererin und Stilberaterin in einer der Filialen filmen.

Karstadt Sports schickt Top-Model hinter die Kasse und ist per Snapchat live dabei

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(1) Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht